1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Mann aus Voerde schlägt mit Regenschirm auf Taxifahrer ein

Zwischenfall in Voerde : Voerder schlägt mit Regenschirm auf Taxifahrer ein

Weil ein Taxi bereits einem anderen Fahrgast versprochen war, drehte ein angetrunkener Mann aus Voerde durch und attackierte den Fahrer mit einem Regenschirm. Passanten trennten die Streithähne.

Am Sonntagabend wartete ein Taxifahrer (59) in seinem Taxi auf dem Rathausplatz in Voerde auf einen Fahrgast, der ihn bestellt hatte. Auf der Beifahrerseite stieg ein 52-jähriger Voerder ein. Der Taxifahrer wies ihn darauf hin, dass er nicht frei sei, woraufhin der Voerder ausstieg, ohne die Beifahrertür wieder hinter sich zu schließen. Es kam zum Streit zwischen beiden Männern außerhalb des Taxis. Im Verlauf des Wortgefechts schlug der Voerder den Taxifahrer mehrfach mit Fäusten und einem Regenschirm. Im Auto vorbeifahrende Passanten beobachteten den Streit. Sie stiegen aus, trennten die Männer und informierten Polizeibeamte in der Nähe. Diese nahmen den alkoholisierten Voerder in Gewahrsam, der wiederrum behauptete, vom Taxifahrer mit dem Schirm geschlagen worden zu sein. Der Taxifahrer wurde leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

(RP)