Lohberg frühstückt auf dem Marktplatz

Aktion am 3. Oktober : Frühstück auf dem Marktplatz

Am Donnerstag, 3. Oktober, treffen sich Lohberger auf dem Johannesplatz.

Vor zwei Jahren gab es in der Innenstadt ein gemeinsames Frühstück. Diese „Frühschicht“ stand Pate für eine ähnliche Veranstaltung: „Lohberg frühstückt“ heißt es am Donnerstag, 3. Oktober, ab 10 Uhr, auf dem Marktplatz.

„Es geht uns um einen ungezwungenen, nachbarschaftlichen Austausch“, erklären Lisa Reinemann und Jan Hulvershorn vom Quartiersmanagement Lohberg. Zusammen mit dem Theater Halbe Treppe, dem Kinderschutzbund, der Kita Teerstraße, der Moschee-Gemeinde, dem Forum Lohberg und dem Stadtteilmagazin Lohberg Mittendrin stellen sie die Veranstaltung auf die Beine.

Die Tische und Bänke stellt die Ditib-Gemeinde zur Verfügung, den Rest, so der Plan, bringen die Gäste mit. Gerne gesehen sind Besucher, die beispielsweise ein Instrument oder ein paar Jonglierbälle mitbringen und so die Tischrunde unterhalten. Ab 12 Uhr lockt der Parkmarkt-Trödel, zudem gibt es Führungen zum Tag der offenen Moschee.

„Im Juni haben wir die gute Erfahrung gemacht, wie gut sich Veranstaltungen in Lohberg ergänzen können“, sagt Özkan Yildiz von der Ditib-Gemeinde. „Damals gab es im Bergpark den Trödelmarkt, an der Blauen Bude den Tag der offenen Gesellschaft und auf der anderen Seite der Hünxer Straße hatten wir unser Gemeindefest. Das war einfach toll zu sehen, wie die ganzen Besucher zwischen den Angeboten hin- und hergependelt sind. Wir hatten deutlich mehr Besucher als sonst.“ Das Theater Halbe Treppe verbindet alle Veranstaltungsorte mit Fußspuren aus Kreide.

(RP)