Dinslaken: Längere Wartezeiten zum Jahresbeginn

Dinslaken: Längere Wartezeiten zum Jahresbeginn

Die Stadtverwaltung rechnet in den ersten Wochen des neuen Jahres mit erhöhtem Andrang in den Bürgerbüros. Daher sollten Bürgerinnen und Bürger sich in dieser Zeit auf längere Wartezeiten vorbereiten, rät die Verwaltung.

Deren Dienststellen sind zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen. "Gerade die erste Woche des neuen Jahres wird womöglich verstärkt für Behördengänge genutzt", sagt Stadtsprecher Marcel Sturm. Er rät: "Wer die Möglichkeit hat, erst Mitte Januar den Behördengang zu machen, sollte dies tun, weil sich die Wartezeiten dann in der Regel wieder normalisieren."

(RP)