Dinslaken: Kripo hat weitere Hinweise auf Juwelierräuber erhalten

Dinslaken : Kripo hat weitere Hinweise auf Juwelierräuber erhalten

Durch Zeugenbefragungen zum Raub, der am Mittwoch, 27. Juni, gegen 13.40 Uhr in das Juweliergeschäft an der Voerder Straße begangen wurde, erhielt die Polizei weitere Hinweise auf das Fluchtauto und die drei unbekannten Täter.

Zwei der Gesuchten bedrohten die Angestellten des Geschäftes mit einem Reitstoffsprühgerät, sie verschafften sich Zugang zu einem Tresor und konnten dann flüchten. In der Nähe des Juweliergeschäftes wartete ein dritter Täter in einem Fluchtfahrzeug. Bei dem Wagen handelt es sich um einen schwarzen Pkw Renault, vermutlich Modell Clio oder Megane, mit deutschem Kennzeichen, fünftürig, schwarze Stahlfelgen, kleine Dachantenne im hinteren Dachbereich, Umweltplakette rechts unten in der Frontscheibe, verchromte Türgriffe, vermutlich durchgehende Chromleiste unterhalb der Türen am Holm, Chromleiste unterhalb des Kühlers, Nebelscheinwerfer, möglicherweise größerer Aufkleber auf der Heckscheibe rechts.

Einer der gesuchten Männer ist groß gewachsen, er trug eine dunkelgraue, enge Hose, schwarze Kapuzenjacke mit hellem Innenbereich, schwarze Sturmhaube, schwarze Handschuhe, schwarze Schuhe mit weißem Sohlenrand und weißer Applikation im Bereich der Fersen, einen grauen oder blauen Anglerhut mit weißem, größeren Dreieck auf der rechten Seite. Er hatte einen bräunlichen Rucksack mit rötlicher, schmaler Applikation dabei.

Ein weiterer Gesuchter ist kleiner als der erste und trug eine mittelgraue, enge Hose, eine helle, graue Jacke, graue Schuhe, eine schwarze, größere Umhängtasche unter dem rechten Arm, einen identischen Anglerhut, rötliche Arbeitshandschuhe mit weißen Querstreifen im Bereich der Knöchel, weiße Fingerspitzen und vermutlich eine Strumpfmaske. Die Kripo fragt nun: Wer hat den schwarzen Renault gesehen und oder wo ist er davor oder danach aufgefallen? Wer kann Hinweise zu den Flüchtigen oder zur Personenbeschreibung geben? Wer hat zuvor Beobachtungen gemacht oder im Anschluss nach der Tat? Die Polizei in Dinslaken bittet um weitere Hinweise. Zeugen melden sich unter Tel. 02064 622-0.

(RP)
Mehr von RP ONLINE