1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Kreis Wesel: Corona-Zahlen vom 15. Februar 2021

Entwicklung der Pandemie : 108 Corona-Fälle übers Wochenende im Kreis Wesel

108 neue Corona-Diagnosen hat es im Kreis Wesel übers Wochenende gegeben. Die meisten neuen Fälle gab es in Moers, Dinslaken, Wesel und Kamp-Lintfort.

Im Gebiet des Kreises Wesel liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert jetzt nach 108 neuen Corona-Fällen nach den Zahlen des Gesundheitsamtes bei 47,2. Damit ist er weiter gefallen, am Freitag war er noch mit 47,4 berechnet worden.

Der Kreis meldet zudem sieben weitere Todesfälle von Menschen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Dabei handelte es sich um eine 81-jährige Frau aus Alpen, einen 91-jährigen Mann aus Dinslaken, eine 81-jährige Frau aus Hamminkeln, einen 78-jährigen Mann aus Kamp-Lintfort, einen 99-jährigen Mann aus Moers, einen 77-jährigen Mann aus Voerde und eine 81-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der Menschen, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind, im Kreis Wesel auf 188.

Die Anzahl der bestätigten Corona-Fälle im Kreis seit Beginn der Pandemie liegt nun bei 11.256. Derzeit gibt es 534 „aktive Fälle“, also Personen, die wegen einer bestätigten Corona-Infektion gerade in Quarantäne sind.

In den Krankenhäusern des Kreisgebietes gab es zum Stichtag 14. Februar 112 Corona-Patienten. Davon mussten 23 Menschen intensivmedizinisch behandelt werden. Neun Menschen wurden beatmet.

  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 129 neue Todesfälle und 1.911 Neuinfektionen in Deutschland gemeldet
  • Insgesamt wurden im Rhein-Kreis Neuss seit
    Corona im Rhein-Kreis Neuss : 460 Menschen im Kreis aktuell mit Corona infiziert
  • Aktuelle Corona-Fallzahlen : 491 Neuinfektionen in NRW erfasst, 287 Erkrankte in den Kliniken

Im Einzelnen werden für die Städte und Gemeinden folgende Werte gemeldet:

  • Alpen (12.450 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 201 (+1 seit der letzten Meldung), davon genesen: 187. Gestorben: 6.
  • Dinslaken (67.469 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 2070 (+19), davon genesen: 1935. Gestorben: 41.
  • Hamminkeln (26.861 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 489 (+0), davon genesen: 465. Gestorben: 9.
  • Hünxe (13.532 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 247 (+0), davon genesen: 237. Gestorben: 2.
  • Kamp-Lintfort (37.425 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 1158 (+14), davon genesen: 1066. Gestorben: 31.
  • Moers (103.680 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 2779 (+22), davon genesen: 2631. Gestorben: 35.
  • Neukirchen-Vluyn (26.991 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 575 (+6), davon genesen: 532. Gestorben: 12.
  • Rheinberg (31.004 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 704 (+9), davon genesen: 635. Gestorben: 2
  • Schermbeck (13.643 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 254 (+1), davon genesen: 246.
  • Sonsbeck (8725 Einwohner) Nachgewiesene Infektion: 173 (+10), davon genesen: 147. Gestorben: 6
  • Voerde (35.996 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 939 (+5), davon genesen: 890. Gestorben: 20
  • Wesel (60.295 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 1243 (+15), davon genesen: 1166. Gestorben: 18.
  • Xanten (21.644 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 424 (+6), davon genesen: 397. Gestorben: 6.
  • Kreis Wesel insgesamt (459.715 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 11.256 (+108), davon genesen: 10.534, aktuell aktive Fälle: 534. Gestorben: 188

Bei der Zahl der „Genesenen“ handelt es sich grundsätzlich um Schätzwerte. Ob ein Mensch tatsächlich wieder gesund ist oder nicht, wird nicht im Einzelfall geprüft. Die Zahl der Todesfälle entspricht dem Kenntnisstand des Gesundheitsamtes, nicht unbedingt den tatsächlichen Verhältnissen: Es kann Wochen oder sogar Monate dauern, bis der Kreis von Todesfällen erfährt und sie in die Statistik aufnimmt.

(szf)