1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Kreis Wesel: Corona-Zahlen vom 12. Februar 2021

Entwicklung der Pandemie im Kreis Wesel : 51 neue Corona-Fälle am Freitag – Inzidenzwert bei 47,4

Einzig in Moers gab es von Donnerstag auf Freitag noch einen Zuwachs der Corona-Fälle im zweistelligen Bereich. Insgesamt wurden 51 Infektionen registriert, der Inzidenzwert fällt auf 47,4.

Am Donnerstag rutschte der Corona-Inzidenzwert im Kreis Wesel erstmals unter die Marke von 50. Am Freitag fiel er noch etwas und wurde mit 47,4 berechnet. 51 neue Corona-Fälle verteilen sich auf alle Städte und Gemeinden im Kreisgebiet.

Den einzig zweistelligen Wert erreichte Moers mit zwölf Fällen. Außerdem gab es acht in Dinslaken, sieben in Wesel, vier in Kamp-Lintfort, drei in Sonsbeck, jeweils zwei in Alpen, Rheinberg und Schermbeck und jeweils einen in Hamminkeln, Hünxe, Voerde und Xanten.

In den Krankenhäusern des Kreises waren am Stichtag Donnerstag, 11. Februar, insgesamt 92 Corona-Patienten. 22 von ihnen mussten intensivmedizinisch behandelt werden, 13 wurden beatmet.

Nach den Zahlen des Gesundheitsamtes gibt es derzeit 554 „aktive Fälle“, also Personen, die wegen einer bestätigten Corona-Infektion gerade in Quarantäne sind.

Im Einzelnen werden für die Städte und Gemeinden folgende Werte gemeldet:

  • Alpen (12.450 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 200 (+2 seit der letzten Meldung), davon genesen: 187. Gestorben: 5.
  • Dinslaken (67.469 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 2051 (+8), davon genesen: 1908. Gestorben: 40.
  • Hamminkeln (26.861 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 489 (+1), davon genesen: 455. Gestorben: 8.
  • Hünxe (13.532 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 247 (+1), davon genesen: 231. Gestorben: 2.
  • Kamp-Lintfort (37.425 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 1144 (+4), davon genesen: 1057. Gestorben: 30.
    • Aktuelle Corona-Fallzahlen : RKI meldet 842 Corona-Neuinfektionen in Deutschland - Zahlen sinken wieder
    • Ein Helfer der Johanniter hält in
      Erkelenzer Land : Corona – Zahl der aktuellen Fälle sinkt weiter
    • Teströhrchen werden für die Laboruntersuchung verpackt.
      Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Zwei Todesfälle und Inzidenz unter 90
  • Moers (103.680 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 2757 (+12), davon genesen: 2614. Gestorben: 34.
  • Neukirchen-Vluyn (26.991 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 569 (+7), davon genesen: 519. Gestorben: 12.
  • Rheinberg (31.004 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 695 (+2), davon genesen: 614. Gestorben: 2
  • Schermbeck (13.643 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 253 (+2), davon genesen: 246.
  • Sonsbeck (8725 Einwohner) Nachgewiesene Infektion: 163 (+3), davon genesen: 147. Gestorben: 6
  • Voerde (35.996 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 934 (+1), davon genesen: 885. Gestorben: 19
  • Wesel (60.295 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 1228 (+7), davon genesen: 1156. Gestorben: 17.
  • Xanten (21.644 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 418 (+1), davon genesen: 394. Gestorben: 6.
  • Kreis Wesel insgesamt (459.715 Einwohner) Nachgewiesene Infektionen: 11.148 (+51), davon genesen: 10.413, aktuell aktive Fälle: 554. Gestorben: 181

Bei der Zahl der „Genesenen“ handelt es sich grundsätzlich um Schätzwerte. Ob ein Mensch tatsächlich wieder gesund ist oder nicht, wird nicht im Einzelfall geprüft. Die Zahl der Todesfälle entspricht dem Kenntnisstand des Gesundheitsamtes, nicht unbedingt den tatsächlichen Verhältnissen: Es kann Wochen oder sogar Monate dauern, bis der Kreis von Todesfällen erfährt und sie in die Statistik aufnimmt.

(szf)