Voerde: König mit dem 283. Schuss

Voerde: König mit dem 283. Schuss

Markus Grzesik regiert in Emmelsum, Katrin Kempken ist seine Königin.

Beim traditionellen Erbsensuppeessen am Samstagmittag regierten noch König Lukas Schneider und Königin Melanie Hinnemann. Einige Stunden später war ihre Amtszeit vorbei, da trugen die Schützen des BSV "Bleib treu" Emmelsum den neuen König auf ihren Schultern: Markus Grzesik hatte den Wettbewerb für sich entschieden. Seine Schützenkönigin ist Katrin Kempken.

Die beiden Endanwärter Markus Grzesik und Phillip Mühlen lieferten sich ein spannendes Duell, bei dem sie von den Mitgliedern des Vereins lautstark angefeuert wurden. Nachdem Phillip Mühlen mit einem Schuss den Vogel kurzzeitig ins Wanken brachte, gelang es letztlich Markus Grzesik (genannt "Mücke") mit dem 283. Schuss, den Vogel zu Fall zu bringen und die Königswürde zu erlangen. Von diesem Throngefolge wird er die Zeit bis zum nächsten Schützen begleitet: 1. Ministerpaar: Phillip Mühlen und Franziska Hinnemann; 2. Ministerpaar: Mark Oppenberg und Kathrin Steeger; 3. Ministerpaar: Martin Storm und Melanie Hinnemann.

Beim Vogelschießen fiel der Kopf nach dem 38. Schuss. Abgefeuert hatte ihn Markus Arden. Den Reichsapfel holte sich Wolfgang Kurzay mit dem 68. Schuss. Nach dem 96. Schuss war der nächste Preis vergeben. Der rechte Flügel fiel nach einem Schuss (121.) von Jürgen Hinnemann. Franziska Hinnemann holte sich mit dem 170. Schuss den linken Flügel.

Bereits am Freitag wurden die Jubilare des Schützenvereins BSV "Bleib treu" Emmelsum geehrt und Auszeichnungen der Vereinsmeister vorgenommen. Für seine 50-jährige Mitgliedschaft wurde Stephan Rüßing geehrt. Für ihre 40-jährige Vereinszugehörigkeit erhielten die Ehrung: Karin Heiligenhaus, Klaus Hinnemann, Hermine Kasselmann, Rita Rittmann, Monika Rüßing, Anneliese Schwarz und Gerd Wißing. Bei der anschließenden Siegerehrung des Königspokalschießens freuten sich über eine Auszeichnung: Elke Wißing (für den Pollmann-Wißing-Pokal) und Jens Meyer (30 Ringe für den Rittmann-Hinnemann-Pokal).

  • Die Wählergemeinschaft hat eine Sondersitzung beantragt : UBV stellt sich gegen L4n und will Bürgerbeteiligung

Für besondere Verdienste um den Schützenverein wurde Klaus Hinnemann mit der silbernen Verdienstnadel geehrt. Die Verdienstnadel in Bronze erhielten: Jürgen Hinnemann, Willi Hinnemann, Gerhard Kampen, Hermine Kasselmann, Günter Lemm, Helmut Lemm und Monika Rüßing. Eine Beförderung zum Schützentitel "Unteroffizier" erhielten: Marius Biefang, Markus Grzesik, Tanja Kampen, Lukas Schneider, Sven Wiebe und Nicolas Wißing.

Nach der feierlichen Inthronisation des neuen Königspaares und nach der Vorstellung seines Hofstaates wurde Samstagabend beim Krönungsball mit der Partyband "Soundtrack" und zahlreich anwesenden Gästen ausgiebig gefeiert.

Die Parade und ein Platzkonzert auf der Rheinstraße mit der Vorstellung des neuen Throns unter musikalischer Begleitung der Edelweißmusikanten und dem Spielmannszug Spellen standen am gestrigen Sonntag auf dem Programm. Heute dann klingt das Schützenfest aus.

(pw)
Mehr von RP ONLINE