KG Rot-Weiß Alt-Walsum hat Prinzenpaar gefunden

Session ist gerettet : KG Rot-Weiß hat Prinzenpaar gefunden

Die Alt-Walsumer Jecken sind überglücklich. Nachdem die Proklamation im November kurzfristig abgesagt werden musste, gibt es nun Ersatz. Prinz und Prinzessin stehen in den Startlöchern. Die Session ist gerettet.

Die rot-weißen Narren aus Alt-Walsum atmen auf. Nachdem die traditionelle Prinzenproklamation am 11.11. mangels Prinzenpaar kurzfristig abgesagt werden musste, steht nun fest, dass es doch eine Regentschaft bei der KG Rot-Weiß Alt-Walsum für die Session 2018/2019 geben wird. Wer die Alt-Walsumer Narren anführt, ist jedes Jahr eines der bestgehüteten Geheimnisse des dörpschen Lebens. Die Suche nach geeigneten Kandidaten wird nicht leichter, aber nun ist es doch gelungen neue Regenten zu begeistern, um das ehrwürdige Amt anzunehmen und eine lange Prinzenpaartradition fortzuführen.

Prinz und Prinzessin entstammen aus der Mitte des Vereins, sind zusammen 111 plus X Jahre jung und blicken beide auf eine langjährige karnevalistische Karriere zurück. Er hat beruflich leider wenig zu lachen, sie hingegen verkörpert mit ihrem Mann dörpsche Geselligkeit mit ihrem eigenen Betrieb. Eines ist aber gewiss. Komplettiert wird das neue Dreigestirn von Tanzmariechen Mille (Melissa Meyer, 29). Sie startet in ihre siebte Session als Tanzmariechen, und auch in diesem Jahr wird die Alt-Walsumer Ehrengarde wieder von Oberst Emanuel Mackenbach angeführt.

Damit bleibt nur noch eine Frage offen: Wer regiert die rot-weißen Jecken in der anstehenden Session? Die Proklamation findet am 2. Februar zum ersten Kostümball Rot-Weiß in der Stadthalle Walsum statt. Der Verein lockt jedes Jahr rund 2.000 Besucher zu ihren Sitzungen in die Stadthalle Walsum und in den Johannitersaal. Die Alt-Walsumer blicken dabei auf eine über 170-jährige Karnevalstradition zurück. Den Gästen wird jedes Jahr selbstgemachter und überaus professioneller Karneval geboten, mit einem bunten Mix aus Showtänzen, Musik, Parodien und Büttenreden. Attacken auf das Zwerchfell sind garantiert.

Der Vorverkauf ist in vollem Gange. Die Premiere des Kostümballs Rot-Weiß findet am 2. Februar in der Stadthalle Walsum statt. Die Prunk-Gala-Sitzungen am gleichen Spielort im Anschluss dann am 9. und 16. Februar und am 1. und 2. März werden die Narren dann den Festsaal bei Opgen-Rhein‘s „Zum Johanniter“ in Alt-Walsum zum Kochen bringen. Die Karnevalsgaudi ist bereits restlos ausverkauft.

Die Eintrittskarten für die anderen närrischen Veranstaltungen können per E-Mail unter dieser Adresse reserviert werden: karten@walsumer-karneval.de

(RP)