1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: KG Gruen-Weiss dreht jetzt richtig auf

Dinslaken : KG Gruen-Weiss dreht jetzt richtig auf

Narrenspiele in der Walsumer Stadthalle mit vielen bewährten Kräften aus den eigenen Reihen des Vereins

Bei der Karnevalsgesellschaft Gruen-Weiss Walsum hat sich Prinzessin Petra II. Dominiczak einen festen Stammplatz in den Narrenherzen erobert. Ihre Lieblichkeit besticht durch ihren natürlichen Charme und ihre Anmut. Bei allen bisherigen Stippvisiten in Walsum war sie mit ihren wundervollen Kleidern die Hauptattraktion des gruen-weissen Thrones.

Zum Glück ist ihr närrischer Partner, Seine Tollität Prinz Henk I. Gerdes, mit dem nötigen Selbstvertrauen ausgestattet und punktet mit niederländischer Gelassenheit und Souveränität. Gemeinsam gibt das Prinzenpaar eine gute Figur ab und hat auch keine Angst vor Schlangen. Zumindest nicht, wenn es sich um Luftschlangen handelt oder um eine Polonaise.

Mittlerweile haben die Regenten schon viele Termine absolviert und fiebern nun dem Startschuss der eigenen Veranstaltungen in der Walsumer Stadthalle entgegen.

Die gruen-weissen Narrenspiele beginnen am Freitag, 21. Februar, 20 Uhr, mit der Sitzung der Vereine. Hier darf sich das Narrenvolk nicht nur wegen der zahlreichen Kostümierungen auf ein buntes Bild freuen. Auch die zahlreichen Gastvereine mit ihren Prinzenpaaren sind immer wieder ein schöner Anblick. Einen Tag später, am 22. Februar, findet an gleicher Stelle und zur gleichen Zeit die nächste Sitzung statt, genau wie eine Woche danach am Samstag, 1.März. Speziell für das erste Wochenende sind noch einige Eintrittskarten im Vorverkauf im Reisebüro Sun-World in Vierlinden Telefon 0203 793226 und bei Optik Hoppe in Aldenrade (Telefon 0203 4797400) zu bekommen.

Sitzungspräsident Elmar Klein kann auf die bewährten Kräfte aus den eigenen Reihen zählen. Die Tanztruppen Walsumer Perlen, Gruen-Weiss-Funken und die Red Diamonds sind seit dem Frühjahr des vergangenen Jahres im Training und brennen nun darauf, ihre Choreografien zu zeigen.

Das Männerballett "Die Elferfanten" lässt es da etwas gemächlicher angehen, wobei Trainerin Anne Geisler selbstverständlich auf Ästhetik und Körperbeherrschung Wert legt. Doch auch die musikalischen Gruppen "Die Kellergeister", "Die Panikbühne", das Duo Herzblatt, das Isar-Duo und die Coloured Birds haben ihr neues Programm schon lange einstudiert. Auch die Sängerinnen Katharina Fonferek und Maggie Schuhknecht sind bestens vorbereitet.

Gleiches darf man natürlich auch von den vereinseigenen Büttenrednern erwarten. Heinrich Wullhorst, Udo Winnekendonk, Franz-Josef Bienentreu und das neue humoristische Duo Claudia Wullhorst und Dagmar Kock haben lange an ihren Vorträge gefeilt und freuen sich darauf, die Lachmuskeln zu strapazieren. Sowohl für den passenden Tusch als auch für die spätere Tanzmusik nach Programmende ist Achim Frank mit seiner Party-Combo verantwortlich, genau wie der Spielmannszug der Sankt Ewaldi Schützengesellschaft Duisburg-Laar für den stimmungsvollen Einmarsch der über 100 gruen-weissen Aktiven.

(RP)