Voerde: Karneval: 13 Jecken in Polizeigewahrsam

Voerde : Karneval: 13 Jecken in Polizeigewahrsam

13 Narren, die beim Voerder Karnevalszug über die Strenge geschlagen hatten, nahm die Polizei in Gewahrsam. Außerdem ereigneten sich zwei Körperverletzungsdelikte.

50 Menschen wurden von den Rettungsdiensten ambulant versorgt. 20 von ihnen, die überwiegend zu tief ins Glas geschaut hatten oder gestürzt waren, mussten kurzfristig in Krankenhäusern behandelt werden.

Insgesamt säumten rund 40 000 Menschen nach Schätzungen des Veranstalters und der Polizei die Zugstrecke, die der närrische Lindwurm durch die Voerder Innenstadt nahm, und feierten friedlich.

(csh)
Mehr von RP ONLINE