1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

In Dinslaken gehen am Montag die Arbeiten auf Augustastraße weiter

Kanäle werden erneuert : Arbeiten auf Augustastraße gehen am Montag weiter

Die Modernisierung der Augustastraße geht weiter. Ab Montag, 8. April, wird der nächste Bauabschnitt eingerichtet. Dann beginnen die Bauarbeiten des Abschnitts zwischen Katharinenstraße und Industriestraße.

Die Arbeiten umfassen die Erneuerung von knapp 700 Metern Schmutzwasserkanal und fast 600 Metern Regenwasserkanal einschließlich der Hausanschlussleitungen. Die Bauarbeiten dienen auch der Neugestaltung der Straßenoberfläche unter Kriterien der Sicherheit, Funktionalität und Attraktivität. So hatte es beispielsweise in den Jahren 2013 bis 2015 170 Unfälle mit 27 Verletzten gegeben. Mittelinseln sollen künftig die Überquerung der Fahrbahn erleichtern. Und die Ampel am Knotenpunkt Augustastraße / Katharinenstraße soll durch einen Kreisverkehr ersetzt werden.

Die Bauzeit für diesen Abschnitt beträgt 18 Monate. Während dieser Zeit wird für den Kfz-Verkehr eine Einbahnstraßenregelung vorgesehen. So wird die Fahrtrichtung Augustastraße von der Katharinenstraße in Richtung Hünxer Straße während der gesamten Bauzeit aufrechterhalten.

Für die Gegenrichtung ist ab der Hünxer Straße eine Umleitungsstrecke über die Luisenstraße ausgeschildert. Damit ist eine Erreichbarkeit der anliegenden Geschäfte während der gesamten Bauzeit möglich. Zunächst wird die Einbahnstraße im Teilstück zwischen Sedanstraße und Industriestraße eingerichtet. Zwischen Katharinenstraße und Sedanstraße ist die Augustastraße weiterhin in beide Richtungen befahrbar.

  • Auf der Weide standen noch zwei
    Wiese in Hünxe : Wölfe waren nachts schon wieder da – überlebendes Pony wurde verletzt
  • Lena Farooq (44) war früher häufig
    Die „Karawane“ steht nicht mehr leer : Neues orientalisches Restaurant „Fago“ eröffnet mitten in Lohberg
  • Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten
    Aktuelle Zahlen zur Pandemie : Corona – das ist die aktuelle Lage im Kreis Wesel

Ab sofort gibt es auch die Facebookseite „Augustastraße Dinslaken“. Hier gibt es regelmäßig Informationen zur Situation und den fortschreitenden Arbeiten auf der Augustastraße und über Aktionen der dort ansässigen Gewerbetreibenden.