1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Idyllische Motive der Heimat

Dinslaken : Idyllische Motive der Heimat

Verteiler- und Stromkästen an der Bahnstraße wurden von Denis Klatt künstlerisch verziert.

Vier Strom- und Verteilerkästen an der neu gestalteten Bahnstraße und ein Kasten an der Fahrradwache Am Neutor hat die Stadt Dinslaken mit verschiedenen Motiven versehen lassen. Denis Klatt von der in Dortmund ansässigen Firma Union Design hat die Kästen mit farbigen Motiven verziert. Überwiegend handelt es sich um heimatliche Ansichten. Ausnahmen sind der Kasten an der Fahrradwache, der einen stilisierten Radfahrer zeigt, und das Grün-Motiv am Parkplatz Bahnstraße, Wilhelm-Lantermann-Straße, das sich harmonisch in die dort vorhandene Hecke einfügt.

 Natürlich findet sich auch das Dinslakener Rathaus unter den abgebildeten Motiven wieder.
Natürlich findet sich auch das Dinslakener Rathaus unter den abgebildeten Motiven wieder. Foto: Heinz Schild

Der Kasten im Bereich von Maaß spiegelt Fenster der beliebten Traditionsgaststätte wider. Der große Stromkasten (Kompaktstation) vor dem Reisebüro zeigt Dinslakener Motive, wie beispielsweise das Rathaus, die evangelische Stadtkirche, Sankt Vincentius, die Windmühle, die Stadtbibliothek und den Lohberger Förderturm. Ansichten von den Tenderingsseen sind auf einem weiteren Verteilerkasten verewigt. Die Idee zu der Gestaltungsaktion wurde bei den Sitzungen des Baustellen-Stammtisches mit dem Citymanagement der Stadt geboren.

(hsd)