1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Hünxe will es summen lassen: Gartenwettbewerb startet

Punkte für heimische Pflanzenvielfalt : Hünxe will es summen lassen

Am 1. April startet der Wettbewerb „Goldene Wildbiene“.

Der Insekten- und Naturschutzverein „Hünxe summt“ ruft jetzt dazu auf, sich mit dem eigenen Fleckchen Grün um die „Goldene Wildbiene“ zu bewerben. Der Verein sucht den insektenfreundlichsten Garten in der Gemeinde Hünxe: Wo wächst eine besonders ausgeklügelte Mischung heimischer und insektenfreundlicher Pflanzen? Wo finden die Krabbeltiere im Laufe der Monate immer etwas zu fressen? Punkte gibt es auch für Unterschlupfe wie Totholzhecken, Trockenmauern oder wilde Ecken.

Der Wettbewerb läuft vom 1. April bis zum 31. August. Die Initiatoren wollen „Menschen motivieren, insektenfreundliches Grün anzulegen“, erklärt der Vereinsvorsitzende Max Kapalla. „Privatgärten und Balkone können ebenso ins Rennen gehen, wie die Gelände von Kitas, Schulen, Vereinen und Firmen im Gemeindegebiet.“ In der Corona-Krise könnte das auch eine wohltuende Ablenkung sein, sagen sie: Teilnehmer könnten die Zeit zu Hause nutzen und zumindest schon einmal Ideen sammeln. Anmelden kann man sich online, dafür müsste niemand vor die Tür.

„Dass zurzeit Pflanzen nur eingeschränkt gekauft werden können, ist auch nicht problematisch. Unser Wettbewerb dauert fünf Monate, sodass später immer noch Zeit ist, um Pflanzen zu besorgen“, sagt Kapalla. „Das gilt auch für die derzeit geschlossenen Kitas und Schulen, die problemlos zu einem späteren Zeitpunkt in den Wettbewerb einsteigen können.“

Die Gartenprojekte sollen mit Fotos vom Ursprungs- und Endzustand der gestalteten Fläche dokumentiert werden. Eine Jury wird die Beiträge später bewerten und Preisgelder und Urkunden vergeben. Die Juroren sind der Vorsitzende der Nabu-Kreisgruppe Wesel, Peter Malzbender, der Dinslakener Gartenbauunternehmer Andreas Maurer und die Voerder Diplom-Biologin Petra Sperlbaum. Vergeben werden ein erster, ein zweiter und ein dritter Platz, dotiert mit 150 Euro, 100 Euro und 50 Euro.

Vor allem aber gewinnen die Teilnehmer die Freude am eigenen Garten und ein Stück insektenfreundlich gestaltetes Grün vor dem eigenen Zuhause, locken die Initiatoren.

Wer mitmachen will, kann sich über die Internetseite des Vereins www.huenxe-summt.de anmelden.