Hünxe: Vorverkauf startet für Plattdeutsche Heimatabende 2019

Drei Termine in Hünxe : Vorverkauf für die Plattdeutschen Heimatabende startet

Die Proben für die Hünxer Plattdeutschen Heimat­abende in der Aula der Gesamtschule laufen auf Hochtouren. An drei Terminen im März gibt es Vorträge, Theaterstücke, Tanz und Gesang.

Die Vorbereitungen der plattdeutschen Heimatabende in Hünxe laufen auf vollen Touren. Alle Akteure proben seit Wochen und freuen sich, ein ansprechendes und kurzweiliges Programm zu präsentieren mit Vorträgen und Theaterstücken – nicht nur auf Plattdeutsch –, Tanz und Gesang. Heinrich Rühl und Edith Ostermann-Schelleckes vom Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Hünxe versprechen: „Drei lustige und unbeschwerte Abende sind garantiert.“

Die Schüler der Grundschulen aus Bruckhausen, Drevenack und Hünxe sind mit Tänzen, Gesang und Sketchen dabei. Der junge Chor Ars Cantandi unter der Leitung von Marco Rohde ist mit von der Partie. Die Spöllkess Hönx unter der Leitung von Edith Ostermann-Schelleckes hat sich mit aktuellen Themen auseinandergesetzt und kurzweilige Theaterstücke und Vorträge vorbereitet. „Über Kreislaufwirtschaft, Datenschutz bis Bioware wird nichts ausgelassen“, verrät sie, mehr aber noch nicht.

Im vergangenen Jahr hatten die beliebten Hünxer Klompendänzer ihren letzten öffentlichen Auftritt. Aus Altersgründen, auch gesundheitsbedingt, sagte die Truppe um Leiterin Helene Förster den Besuchern adieu. Neu dabei in diesem Jahr ist eine Tanzgruppe aus der Ballettschule „Tanztraum“ aus Hünxe unter der Leitung von Karla Rustemeier-Draht. „Auf diesen Auftritt darf man schon sehr gespannt sein“, sagt Ostermann-Schelleckes.

Im Vorprogramm an jedem Abend werden die Besucher schon mit Blasmusik unterhalten und eingestimmt: von den Weidenländer Musikanten am Sonntag und den Niederrheiner Gipfelstürmern am Freitag und Samstag. In der Pause wird wieder ein leckeres Eintopfgericht mit Mettwürstchen serviert.

Die Abende finden alle in der Aula der Gesamtschule Hünxe statt: Freitag, 22. März, um 19 Uhr; Samstag, 23. März, um 19 Uhr; Sonntag, 24. März, um 17 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher. Der Heimat- und Verkehrsverein Hünxe freut sich auf viele Besucher von Nah und Fern und hofft, „dass die viele Mühe und Arbeit der Akteure damit belohnt wird“, so die Organisatoren.

(P.N.)
Mehr von RP ONLINE