Hünxe: Fahrer flüchtet von Unfallort und lässt Kennzeichen liegen

Unfall in Hünxe : Fahrer flüchtet von Unfallort und lässt Kennzeichen liegen

Ein 32-Jähriger ist am Samstagmittag nach einem Unfall geflüchtet – sein Kennzeichen war aber bei dem Zusammenstoß am Unfallort liegen geblieben. Nach Angaben der Polizei kam der Mann von der A 3, fuhr bei Rot über die Ampel nach links, dann an einer Verkehrsinsel vorbei auf die Weseler Straße.

Es kam zum Zusammenstoß mit dem Auto und Anhänger eines 20-jährigen Voerders. Das Gespann wurde durch den Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn gedrückt. Der 20-Jährige wurde leicht verletzt. Der 32-Jährige flüchtete mit seinem Auto in Richtung Voerde. Am Unfallort blieben jedoch Fahrzeugteile, unter anderem das Kennzeichen, zurück. Die Polizei fand das Auto des Unfallverursachers ohne Fahrer in Voerde. Kurze Zeit später tauchte der 32-Jährige auf. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. An den Fahrzeugen entstand mittlerer Sachschaden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE