1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Herz-Jesu-Kirche Oberlohberg: Patronatsfest in kleinen Corona-Rahmen

Große Festveranstaltung wird nachgeholt : 100-jähriges Patronatsfest in kleinem Corona-Rahmen

Die katholische Herz-Jesu-Kirche in Dinslaken-Oberlohberg wird 100 Jahre alt. Das besondere Jubiläum wird mit einem Freiluftgottesdienst gefeiert, der am 19. Juni vor dem Gotteshaus stattfindet.

Ein ganz besonderer Feiertag fällt in eine besonders schwierige Zeit: Am Freitag, 19. Juni, feiert die Herz-Jesu-Kirche Oberlohberg ihr Patronatsfest. Am 16. Juni 1920, also vor 100 Jahren, ist die Herz-Jesu-Kirche durch den damaligen Erzbischof Döring feierlich geweiht worden. Gleichzeitig fand die Einsetzung der Reliquien des heiligen Papstes Urban I. und der heiligen Märtyrerin Thekla statt.

„Es sind zwei große Festtage für die Gemeinde von Herz-Jesu Oberlohberg, die in einem kleinen, der jetzigen coronabeschränkten Zeit angepassten Rahmen, gefeiert werden sollen“, schreibt die Gemeinde. „Wir feiern einen Freiluftgottesdienst am 19. Juni, 18 Uhr, vor der Kirche. Der Gottesdienst findet auf jeden Fall draußen statt, so dass bei schlechtem Wetter jeder entsprechende Vorsorge treffen sollte.“

Die Gottesdienstbesucher sind von den Organisatorinnen und Organisatoren dazu eingeladen, sich im Vorfeld mit zwei Fragen zu beschäftigen. Erstens: „Was verbindet Sie persönlich mit der Herz-Jesu-Kirche?“ Und zweitens: „Was wünschen Sie sich für die Zukunft der Gemeinde von Herz-Jesu Oberlohberg?“ Antworten auf eine dieser Fragen können vor dem Gottesdienst auf vorbereitete Herzen geschrieben werden. Anstelle von Fürbitten werden diese dann mit einem Luftballon steigen gelassen.

Eine große Festveranstaltung soll aber nachgeholt werden. Wann genau, dafür gibt es noch keinen Termin: Sie soll im kommenden Jahr zu einem gegebenen Zeitpunkt durchgeführt werden, kündigt die Gemeinde an.

(RP)