Haus Wohnung: Klarinettist Reinhardt und Philharmoniker geben Konzert

r(h)ein-kultur-welt : Klarinettist Reinhardt und Philharmoniker geben Konzert

Auf Haus Wohnung spielt Andreas Reinhard (Klarinette) mit dem Streichquartett der Duisburger Philharmoniker Stücke von Mendelssohn Bartholdy und Mozart.

Das Herbst-Konzert des kleinen Kulturvereins r(h)ein-kultur-welt ist am Sonntag, 29. September, um 18 Uhr auf Haus Wohnung, Frankfurter Straße 355. Diesmal steht Andreas Reinhardt mit der Klarinette im Mittelpunkt. Er wird begleitet vom Streichquartett der Duisburger Philharmoniker. Sie spielen Stücke von Karl Maria von Weber, Felix Mendelssohn Bartholdy und Wolfgang Amadeus Mozart.

Die Kooperation zwischen den Duisburger Philharmonikern und r(h)ein-kultur-welt hat in der Vergangenheit schon für viele wunderbare Konzerte gesorgt. Dies soll ein weiterer Höhepunkt werden: Der bekannte Klarinettist Andreas Reinhardt ist seit 1991 Mitglied der Duisburger Philharmoniker. Seit zehn Jahren lehrt er „nebenbei“ an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Klarinette. Begonnen hat bei ihm alles mit einer Benny-Goodman-Scheibe in Opas altem Plattenschrank. Mit zehn Jahren begann er, Klarinette zu lernen, mit 14 Jahren kam er in das Jugendsinfonieorchester der Stadt Düsseldorf. Er entwickelte den Berufswunsch Orchestermusiker. Es folgte ein Klarinetten-Studium bei Professor Klein an der Kölner Musikhochschule und 1989 das Konzertexamen bei Prof. Kindermann an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Bisheriger Höhepunkt war eine Konzertreise 2009 mit den Berliner Philharmonikern unter Sir Simon Rattle. 2010 wurde er nochmals für ein Sinfoniekonzert nach Berlin eingeladen.

Das Streichquartett der Duisburger Philharmoniker besteht aus: Teruko Habu (Violine), Tonio Schibel (Violine und Viola), Karla Rivinius (Viola) und Friedmann Dreßler (Violoncello). Teruko Habu spielte schon unter Sir Simon Rattle und Sir Colin Davis. Sie ist seit 2014 bei den Duisburger Philharmonikern (DP).

Tonio Schibel ist seit 1999 dritter Konzertmeister bei den DP, zudem Jurist mit Zweitem Staatsexamen. Die Bratschistin Karla Rivinius wusste schon mit vier Jahren, dass sie Orchestermusikerin werden wollte. Friedmann Dressler gehört als stellvertretender Solocellist seit 1987 den DP an, betätigt sich auch als Komponist und Arrangeur.

Gemeinsam mit dem Streichquartett der Duisburger Philharmoniker spielt Reinhard Karl Maria von Webers Klarinettenquintett B-Dur op. 34 und außerdem Wolfgang Amadeus Mozarts Klarinettenquintett A-Dur, KV 581. Das Streichquartett der Duisburger Philharmoniker spielt vor der Pause das Streichquartett a-moll, op. 13 von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Karten für das Konzert auf Haus Wohnung gibt es für 18 Euro, für Schüler und Studenten für vier Euro, im Vorverkauf in Voerde bei Schreibwaren Groos, bei den Buchhandlungen Korn sowohl am Dinslakener Altmarkt als auch in Wesel, in der Buchhandlung Kammer in Hamminkeln und bei Buch und Präsent Mila Becker in Friedrichsfeld.

(RP)
Mehr von RP ONLINE