Ein Neubau soll entstehen Haus des Handwerks in Dinslaken soll abgerissen werden

Dinslaken · Seit Jahren schon steht das Gebäude an der Kolpingstraße, Ecke Friedrich-Ebert-Straße leer. Der Eigentümer des Hauses will es nun abreißen und dort einen viergeschossigen Neubau mit Staffelgeschoss errichten.

 Das ehemalige Haus des Handwerks an der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Kolpingstraße.

Das ehemalige Haus des Handwerks an der Friedrich-Ebert-Straße, Ecke Kolpingstraße.

Foto: Heinz Schild

In zentraler Lage in der Innenstadt liegt das ehemalige Haus des Handwerks, das bereits seit Jahren nicht mehr genutzt wird und seither ein tristes Dasein fristet. Kurzzeitig wurde dem Gebäude durch Kreative und Künstler Leben eingehaucht, wenn in seinen Räumen die Aktion „Kunst statt Leerraum“ stattfand. Nun soll das Gebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Das neue Gebäude würde Raum für die Verlagerung des Bürgerbüros bieten und zudem innerstädtisches Wohnen ermöglichen. Der Eigentümer der Immobilie hat sich deshalb mit einer entsprechenden Bauvoranfrage an die Stadt Dinslaken gewandt. Um das Bauvorhaben zu ermöglichen, ist allerdings eine Änderung des Planungsrechtes erforderlich.