Dinslaken Gute Konzepte für Fußgänger und Radfahrer gesucht

Dinslaken · Die Stadt hat ein Planungsbüro aus Dortmund beauftragt, ein Fuß- und Radverkehrskonzept zu erstellen. Ziel ist, stadtweit den Anteil der mit dem Rad oder zu Fuß zurückgelegten Strecken zu erhöhen, damit eine gesunde und klimafreundliche Mobilität zu fördern, die Lebensqualität und Attraktivität für die Bewohner zu steigern. Interessierte Bürger können und sollen sich einbringen. In dem Konzept werden der Fuß- und Radverkehr in dieser Stadt bewertet und konkrete Vorhaben für eine Verbesserung der Situation erarbeitet. Das solle in einem "beteiligungsorientierten Prozess" geschehen, hieß es im Technischen Rathaus.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort