Günther Rüther "Theodor Fontane. Aufklärer – Kritiker – Schriftsteller"

Buchtipp : Das schönste Buch im Fontane-Jahr

Der 200. Geburtstag Theodor Fontanes am 30. Dezember 2019 hat seit Anfang des Jahres mit Ausstellungen, Veranstaltungen und vielen Neuerscheinungen ein erstaunlich lebhaftes Echo gefunden. Die vielleicht schönste, aber auf jeden Fall für den Laien empfehlenswerteste Einführung in Leben und Werk Fontanes stammt erstaunlicher Weise von einem Politik-Wissenschaftler, von Günther Rüther: „Theodor Fontane.  Aufklärer – Kritiker – Schriftsteller“.

Die reichhaltig illustrierte und lesefreundlich gestaltete Darstellung stellt nicht den Anspruch, der Fontane-Forschung neue Impulse zu geben, sondern will dem Fontane-Leser den Menschen hinter dem literarischen Werk in all seinen Persönlichkeitsfacetten und in seinen Widersprüchen vorstellen. Dazu stellt Rüther Fontane mitten hinein in die Welt des ausgehenden 19. Jahrhunderts – in eine Epoche des rasanten technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Wandels. Vor diesem Zeithintergrund schildert Rüther die wichtigsten Stationen im Leben Theodor Fontanes und seiner Familie sowie die intellektuelle, die politische und die schriftstellerische Entwicklung Fontanes.

Rüther beleuchtet aber auch knapp und treffend den menschlichen Gehalt der Romane und Erzählungen Fontanes und wirft auch noch einen Blick auf die erstaunliche Wirkungsgeschichte von Fontanes Werk. Dank  genauer Kenntnis der Fontane-Forschung, dank des farbigen Zeitkolorits und einer ebenso zupackenden wie  anschaulichen Formulierungsweise ist ihm dabei ein eindrucksvolles und stimmiges Fontane-Porträt gelungen, das vor allem auch Lust macht auf das (Wieder-) Lesen seiner Bücher.

Am Ende lädt Günther Rüther den Leser zu einer Erlebnisreise auf den Spuren Fontanes ein: zu einem sachkundig erläuterten und ebenfalls reich illustrierten Stadtrundgang durch das Berlin Theodor Fontanes.

Ronald Schneider. Foto: Ronald Schneider/ronald schneider

Günther Rüther: Theodor Fontane. Aufklärer – Kritiker – Schriftsteller, Wiesbaden 2019

Mehr von RP ONLINE