Dinslaken: Gottesdienst bei der Feuerwehr

Dinslaken : Gottesdienst bei der Feuerwehr

Hünxe (krüs) Im Rahmen des Projekts "Gottesdienst an anderen Orten" wurde der Gottesdienst der Evangelischen Kirchengemeinde ans Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Drevenack verlegt. An der Alten Marienthaler Straße trafen sich Christen, um zu beten und zu singen. Vor dem Altar lag die komplette Ausrüstung eines Feuerwehrmannes. Die großen Einsatzfahrzeuge standen direkt daneben. Das Wetter spielte mit, die Sonne strahlte. Es gab jedoch kein Glockengeläut. Die Kirchenorgel war nicht im Einsatz und der Posaunenchor spielte nicht. Lediglich ein paar Vögel zwitscherten. Dieses Mal war eben alles ein wenig anders.

Die Skiffle-Band Ali And The Gators spielte flotte amerikanische Rhythmen. In ihrer Predigt erwähnte Pfarrerin Anke Bender, dass die Kirche die Feuerwehr brauche, aber auch die Feuerwehr die Kirche. Bei der Feuerwehr zu sein, heiße, jederzeit einsatzbereit zu sein. Durch ihre Einsätze beim Brandschutz, bei Verkehrsunfällen, beim Hochwasser und lebensnotwendigen Maßnahmen werde immer mehr erkennbar, wie wichtig das Aufgabengebiet sei.

(RP)