Erschütternder Fall in Dinslaken Getötete Dreijährige – Anklage gegen Eltern womöglich noch dieses Jahr

Dinslaken/Duisburg · Der Fall des dreijährigen Mädchens, das tot im Rhein-Herne-Kanal versenkt wurde, steuert auf seine juristische Aufarbeitung zu. Wie sich die Staatsanwaltschaft zum Stand der Ermittlungen äußert.

Die öffentliche Anteilnahme war groß.

Die öffentliche Anteilnahme war groß.

Foto: Frieder Bluhm

Im Fall der getöteten Dreijährigen aus Dinslaken erhebt die Staatsanwaltschaft Duisburg möglicherweise noch in diesem Jahr Anklage. Das erklärte Staatsanwalt Martin Mende auf Anfrage. „Wenn die polizeilichen Ermittlungen das zeitlich hergeben, ist die Prüfung und gegebenenfalls Erhebung der Anklage noch in diesem Jahr möglich“, sagte Mende unserer Redaktion. Er selbst beabsichtige einen Abschluss noch in diesem Jahr.