Dinslaken: Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Dinslaken : Fußgänger nach Unfall schwer verletzt

Am Sonntagabend ist ein 58-jähriger Fußgänger auf der Willy-Brandt-Straße mit einem Auto kollidiert. Der Mann wurde auf die Fahrbahn geschleudert und musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 20.34 Uhr fuhr ein 39-jähriger Dinslakener auf der Willy-Brandt-Straße in Richtung Wesel, berichtet die Polizei. Ein 58-jähriger Dinslakener überquerte zu Fuß vor dem 39-Jährigen die Straße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten.

Der Autofahrer erfasste den Fußgänger. Dieser wurde dadaurch auf die Fahrbahn geschleudert. Ein Rettungswagen transportierte den Fußgänger in ein örtliches Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Für die Rettungsmaßnahmen und die Unfallaufnahme sperrte die Polizei zeitweise die B 8.

(ots)
Mehr von RP ONLINE