Dinslaken: Forum für Künstler und Kulturschaffende

Dinslaken: Forum für Künstler und Kulturschaffende

Das dritte Dinslakener Kulturforum findet heute in der Mensa der Ernst-Barlach-Gesamtschule an der Scharnhorststraße statt. Dazu sind kulturelle Akteure - Künstler, Kulturschaffende, Förderer, Veranstalter - und auch die Mitglieder des städtischen Kultur- und Partnerschaftsausschusses eingeladen. Bürgermeister Michael Heidinger und die Erste Beigeordnete und Kulturdezernentin der Stadt Dinslaken, Christa Jahnke-Horstmann, werden ebenfalls dabei sein. Gastreferent des Abends ist "der kulturpolitische Reporter" Peter Grabowski. "Gegen die Instrumentalisierung des Kulturbegriffs" ist das Thema seines Vortrags. Grabowski, der Kultursendungen moderiert, steht nach seinem Vortrag für Gespräche zur Verfügung. Im Anschluss ist bei einem Imbiss Zeit für Begegnung und Austausch. Ziel des Kulturforums, welches auch 2018 vom Vorsitzenden des Kultur- und Partnerschaftsausschusses Ronny Schneider moderiert wird, ist es, sich kennenzulernen, auszutauschen und Verbindungen zu knüpfen. In einer Schlussrunde stellen sich Michael Heidinger und Christa Jahnke-Horstmann Fragen aus dem Plenum. Kurzentschlossene können sich telefonisch im Fachdienst Kultur unter der Telefonnummer 02064 66249 anmelden oder einfach in die Mensa der Schule kommen.

Beginn des Forums ist um 18 Uhr.

(RP)