Förster machte Video und Fotos von einem Wolf im Wald bei Dinslaken

Es war „Gloria“ : Lanuv bestätigt Wolfsnachweise

(RP) Jetzt steht es fest: Es war die Wölfin GW954f, die am 23. Juli auf einer Weide in Hünxe ein Schaf getötet und zwei weitere verletzt hat. Das hat am Dienstag das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) bestätigt.

Die Individualisierung durch das Forschungsinstitut Senckenberg in Gelnhausen hat die im Wolfsgebiet Schermbeck ortstreue Wölfin, auch als „Gloria“ bekannt, nachgewiesen. Am 6. August ist es zudem einem Förster gelungen, ein Video und Fotos von einem Wolf im Wald bei Dinslaken zu machen. Der Aufnahmestandort wurde durch eine Wolfsberaterin verifiziert. Anhand der Bilder konnten durch das LANUV und die Dokumentations- und Beratungsstelle des Bundes zum Thema Wolf (DBBW) ein Wolf identifiziert werden.

Mehr von RP ONLINE