Dinslaken: Flächen für Industrie und Gewerbe

Dinslaken : Flächen für Industrie und Gewerbe

Dinslaken/Voerde/Hüne Inzwischen quillt kein Dampf mehr aus den Schornsteinen des Steag-Kraftwerks in Voerde. Was aber wird aus dem Areal des stillgelegtem Kraftwerks? Aussagen dazu trifft der Regionalplan.

Im Sommer soll der Erarbeitungsbeschluss gefasst werden. Der Regionalverband Ruhrgebiet (RVR) hat die von Dinslaken, Voerde und Hünxe vorgeschlagenen Flächen - darunter das 48 Hektar große Steag-Gelände sowie 31 Hektar in Dinslaken-Barmingholten und 24 Hektar in Hünxe-Bucholtwelmen - akzeptiert.

(RP)
Mehr von RP ONLINE