Dinslaken: Finanzamt sucht Seiteneinsteiger für Erhebungsstelle

Dinslaken : Finanzamt sucht Seiteneinsteiger für Erhebungsstelle

Die Finanzverwaltung NRW öffnet sich ein weiteres Mal für berufliche Seiteneinsteiger, um von Erfahrungen aus der Privatwirtschaft zu profitieren. Aus diesem Grund stellen mehrere Finanzämter zum 1. Oktober 2018 neue Kollegen ein, die eine kaufmännische Ausbildung im Bankwesen oder eine Ausbildung zum Rechtsanwalts-, Verwaltungs- oder Steuerfachangestellten absolviert haben.

Damit knüpft die Finanzverwaltung nahtlos an ein Pilotprojekt aus dem vergangenen Jahr an, im Zuge dessen bereits mit großem Erfolg Beschäftigte für die Erhebungsstellen einer Reihe von Ämtern gewonnen wurden.

"Wir suchen für unser Amt engagierte Leute mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung, die unser Team in der Erhebungsstelle ab Anfang Oktober verstärken", erklärt Anita Freund, Leiterin des Finanzamts Dinslaken. "Schon im vergangenen Jahr hat die Finanzverwaltung sehr gute Erfahrungen mit der gezielten Einstellung von Quereinsteigern in den Erhebungsstellen gemacht. Hierauf wollen wir mit den weiteren Einstellungen aufbauen."

Die neuen Kollegen erwarten im Rahmen ihrer Tätigkeit verschiedene Aufgaben. Dazu gehören die Überwachung des Zahlungsverkehrs der Bürger mit dem Finanzamt, die Bearbeitung von Stundungs- und Erlassanträgen und die Vollstreckung von Zahlungsverpflichtungen. Auf diese Aufgaben werden die Beschäftigten intensiv in Theorie und Praxis vorbereitet.

(RP)