1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Feuerwehreinsatz nach Verpuffung in Wohnung in Dinslaken

Bei Kontrollen Problemstellen ausfindig gemacht : Feuerwehreinsatz in Dinslaken nach Verpuffung in einer Wohnung

Ein Notdienstmitarbeiter der Stadtwerke legte Gasanschluss in einem Haus still.

Die Dinslakener Feuerwehr wurde am Mittwochabend unter den Stichworten Gasgeruch beziehungsweise Gasaustritt zu einem Einsatz in die Stadtmitte alarmiert. Laut dem betroffenen Mieter sei es an einer Gastherme in seiner Wohnung zu einer Verpuffung gekommen. Gemeinsam mit einem Notdienstmitarbeiter der Dinslakener Stadtwerke wurden die Wohnung und auch der Gasanschluss des Gebäudes im Keller kontrolliert, wie die Feuerwehr mitteilte. So konnten schnell einige Problemstellen ausfindig gemacht werden. Der Gasanschluss wurde durch die Stadtwerke bis zur Behebung der Schäden stillgelegt. Alle Mieter, die das Gebäude schon vor Ankunft der Wehr zur Sicherheit verlassen hatten, konnten danach ihre Wohnungen wieder betreten.

(RP)