1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Feuerwehr löscht brennenden Keller in Voerde

Elektroinstallation in Flammen : Feuerwehr löscht Kellerbrand in Voerde

Einen Kellerbrand musste die Feuerwehr am Dienstagmorgen an der Barbarastraße in Voerde löschen. Als die Einsatzkräfte um kurz nach 8 Uhr dort ankamen, drang bereits dichter schwarzer Rauch aus dem Kellergeschoss.

Die Bewohner des Sechs-Familienhauses hatten sich ins Freie retten können. Einer Familie im zweiten Obergeschoss war das nicht gelungen. Die Feuerwehr wies die Mieter an, in der Wohnung zu bleiben, da die Flucht durchs Treppenhaus nicht mehr möglich war. Die Brandbekämpfer drangen unter Atemschutz in den Keller vor und löschten das Feuer. In Brand geraten war eine Elektroinstallation an der Kellerdecke, von dort hatten die Flammen auf eine Styropor-Verkleidung übergegriffen.

Vor Ort waren 27 Einsatzkräfte der Feuerwehr Voerde und Friedrichsfeld sowie Polizei und Rettungsdienst. Der herbeigerufene Elektroversorger trennte das Haus vorsorglich von der Stromzufuhr. Die Feuerwehr wirbelte mit einem Hochleistungslüfter den Qualm aus Treppenhaus und Keller. Danach konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Gegen 9.15 rückte die Feuerwehr wieder ab.

Die Ursache für den Brand ist bislang unklar. Ebenso die Höhe des Sachschadens. Verletzt wurde niemand.