Voerde: Feuerwehr beseitigt 20 Kilometer lange Ölspur

Voerde: Feuerwehr beseitigt 20 Kilometer lange Ölspur

Eine mehrere Kilometer lange Ölspur musste die Feuerwehr am Mittwoch in Voerde beseitigen. Die Einheiten Möllen und Voerde wurden am gegen 16.40 Uhr alarmiert. Mehrere Bürger hatten sich bei der Polizei und der Kreisleitstelle gemeldet und von einer Ölspur berichtet.

Nach Erkunden der Lage sahen sich die Einsatzkräfte mit einer rund 20 Kilometer langen und teilweise einen Meter breiten Dieselspur konfrontiert. Die Feuerwehr informierte zusätzlich den städtischen Bauhof, der der Ölspur mit einem Streufahrzeug auf den betroffenen Straßenzügen zu Leibe rückte.

Unterstützt wurden die Feuerwehr und der Bauhof von einer Straßenreinigungsfirma, die das aufgetragene Bindemittel wieder aufnahm. Betroffen waren die Bahnhofstraße, Friedhofstraße, Rönskenstraße, Friedrichsfelder Straße, Hammweg, Alte Hünxer Straße, Hugo Müller Straße, Frankfurter Straße. Nach gut drei Stunden war die Gefahr beseitigt und die 30 Feuerwehrangehörigen aus Voerde und Möllen konnten den Einsatz beenden. Der Verursacher konnte ermittelt werden.

(RP)