1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Voerde: FDP nominiert neue Kandidaten für Voerde

Voerde : FDP nominiert neue Kandidaten für Voerde

Da im Streit einige Direktkandidaten für die Kommunalwahl ihre Plätze geräumt hatten, suchte der Ortsverband nach Ersatz.

Schon im Januar hatte die FDP in Voerde ihre Direktkandidaten für die einzelnen Wahlbezirke im Stadtgebiet aufgestellt. Als Resultat einer Auseinandersetzung zwischen Bernhard Benninghoff und dem Team um Werner Ellenberger, hatte letzterer auf seine Kandidatur verzichtet und ist inzwischen aus der Partei ausgetreten.

Auch Jörg Spelleken, Manfred Gockel, Torsten Larek, Michael Nühlen, Gustav Blumenroth und Heinz Schulze traten von ihren Kandidaturen für die Kommunalwahl zurück. Torsten Larek, Jörg Spelleken, Michael Nühlen und Gustav Blumenroth wollten auch nicht mehr auf die Reserveliste. Somit hatten die FDP-Mitglieder einige Kandidaten neu zu nominieren. In der Gaststätte Hinnemann bei einer außerordentlichen Versammlung des Ortsvereins wurden diese neu gewählt.

Für die Wahlbezirke treten nun folgende Kandidaten an: Bernhard Benninghoff (Rheindörfer), Ingrid Oelsen (Möllen Siedlung), Johann Beninnghoff (Möllen Rahmstraße), Heinrich Tenter (Am Sportplatz), Björn Berger (Alexanderstraße), Doris Pöggel (Am Kindergarten), Helen Schwarzkamp (Bahnhofstraße), Lutz Benninghoff (Allee), Dirk Benninghoff (Am Mommbach), Birgit Benninghoff (Stockum), Prof. Dr. Günther Jacobi (Buschacker), Helfried Pöggel (Akazienweg), Victoria Maria Berger (Am Birkenhain), Käthe Benninghoff (Alte Hünxer Straße), Martina Niewerth (Am Tannenbusch), Christian Fischer (Alte Mittelstraße), Michaela Anja Niewerth (Böskenstraße), Michael Rainer (An der Landwerhr), Sigrid Dowideit (Elisabethstraße), Harald Dowideit (Am Denkmal) und Wolfried Niewerth (Ackerstraße). Auf der Reserveliste stehen nun (in dieser Reihenfolge): Bernhard Benninghoff, Michaela Anja Niewerth, Helen Carina Schwarzkamp, Christian Fischer, Doris Pöggel, Björn Berger, Dirk Benninghoff, Victoria Maria Berger, Birgit Benninghoff, Michael Rainer und Lutz Benninghoff.

  • Die Betrugswelle im Kreis Wesel reißt
    Gauner am Telefon im Kreis Wesel : Betrüger wollen Senioren mit Corona-Masche reinlegen
  • Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten
    Aktuelle Zahlen zur Pandemie : Corona – das ist die aktuelle Lage im Kreis Wesel
  • Zur Sicherung des Übergangs hat die
    Lohberger Entwässerungsgraben in Möllen : Brücke in den Wohnungswald gesperrt

Am Donnerstag trifft sich der Ortsverband zu einer internen Diskussionsrunde, um darüber zu beschließen, ob man einen der beiden Kandidaten zur Bürgermeisterwahl in Voerde unterstützen will und falls ja, welcher es sein sollte. "Die Entscheidung ist noch vollkommen offen", sagt der FDP-Fraktionsvorsitzende Bernhard Benninghoff und hofft auf eine rege Teilnahme der Parteimitglieder.

Der Austritt von Werner Ellenberger aus der Partei war kein Thema für die versammelten FDP-Mitglieder. "Aus seiner Sicht war das eine konsequente Entscheidung", erklärt die stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende Michaela Niewerth. Ellenberger, der überlegt, bei der Kommunalwahl als Parteiloser anzutreten, kam damit wohl einem Ausschlussverfahren zuvor.

(fla)