1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Fußball-WM 2014: Fans treiben die Mannschaft zum Sieg

Fußball-WM 2014 : Fans treiben die Mannschaft zum Sieg

Als nach mehr als vier Minuten Nachspielzeit endlich der erlösende Schlusspfiff kommt, fallen sich die Fans in der zur DIN-Arena umfunktionierten Kathrin-Türks-Halle in die Arme. Einige tanzen zwischen den aufgestellten Sitzbänken, andere singen "Oh wie ist das schön!" Die Feier zum Einzug der deutschen Nationalmannschaft ins Halbfinale der Fußballweltmeisterschaft ist der Abschluss eines emotionalen Fan-Festes.

Denn zwischendurch kochen die Emotionen der Fans hoch. Besonders in der 82. Minute: André Schürrle steht nach einer guten Umschalt-Aktion der deutschen Nationalelf vor dem Tor. In der Halle sind alle Fans von ihren Plätzen aufgesprungen und als Schürrle den französischen Schlussmann Lloris einfach vor die Beine schießt, entlädt sich die angespannte Atmosphäre. Im Allgemeinen mit einem kollektiven Seufzen, bei einem Fan in einer Mischung aus Frust und Unglaube: "Das kann doch einfach nicht wahr sein! Das muss der doch besser können", tönt dessen Ruf durch die prall gefüllte DIN-Arena.

Dabei waren die meisten Gäste in der Halle wohl von einem knappen Sieg der deutschen Mannschaft ausgegangen. "2:1", "3:2"oder "Auf jeden Fall Verlängerung" lauten die zuversichtlichen Prognosen vor dem Spiel. "Wenn die Franzosen offensiv spielen, dann gewinnt Deutschland deutlich. Ansonsten wird das eine ganz enge Sache. Dann kann es sein, dass Deutschland erst im Elfmeterschießen weiterkommt", prophezeit Dinslakens Bürgermeister Dr. Michael Heidinger vor dem Anpfiff der Viertelfinal-Partie zwischen Deutschland und Frankreich.

Grund zum Jubel haben die Fans schon bei der Einblendung der Mannschaftsaufstellung. Philipp Lahm außen in der Abwehrkette, Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger im defensiven Mittelfeld. "Das ist doch mal eine vernünftige Startelf", kommentiert ein Fan die Aufstellung des DFB-Teams. Lauter gejubelt wird dann erst wieder beim 1:0 durch Mats Hummels, der die DIN-Arena mit seinem Treffer zum Beben bringt.

Einen klaren Favoriten unter den Spielern haben die Dinslakener Fans gefunden: Torwart Manuel Neuer. Jede gelungene Abwehraktion des deutschen Schlussmanns wird beklatscht. Seine letzte Parade im Spiel, bei der er in der Schlussminute einen Schuss von Karim Benzema einfach wegwischt, wird von den Fans in der Arena fast ebenso lautstark bejubelt, wie der einzige Treffer des Spiels. Zuschauer Marcel Timpanaro wagt für das Halbfinale eine erste Prognose: "Meiner Meinung nach wird das Halbfinale das schwerste Spiel im Turnier. Entweder man trifft auf die Heimmannschaft Brasilien oder auf die starken Kolumbianer", sagt er. "Wenn die Mannschaft das gewinnt, spricht nichts dagegen, dass sie im Finale auch den Titel holt."

Bilder von den WM-Partys in der Region sehen Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Public Viewing in der DIN-Arena: Halbfinale!

(lsa)