1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Familienvater aus Dinslaken vermisst – wer hat Ulrich Jaschke gesehen?

Letzter Kontakt am 19. April : Familienvater aus Dinslaken vermisst – wer hat Ulrich Jaschke gesehen?

Seit einem langen Spaziergang mit einem Freund am Sonntag, 19. April, ist Ulrich Jaschke aus Dinslaken verschwunden. Seine Familie ist in großer Sorge. Die Polizei hofft auf Hilfe aus der Bevölkerung.

Die Polizei bittet um Hilfe bei der Suche nach einem 45-jährigen Familienvater aus Dinslaken. Ulrich Jaschke ist seit eineinhalb Wochen spurlos verschwunden.

Am Nachmittag Sonntags 19. April, etwa gegen 16 Uhr, wurde Ulrich Jaschke zuletzt im Bereich des Dinslakener Hagenviertels gesehen. Er hatte einen langen, etwa zweistündigen Spaziergang mit einem Freund unternommen. „Die haben sich vor seiner Haustür verabschiedet. Dann ist er vor der Tür in seinen VW-Bus gestiegen und weggefahren. Wohin, weiß der Bekannte nicht“, schildert Polizeisprecherin Andrea Margraf.

Die getrennt lebende Ehefrau von Ulrich Jaschke wandte sich am nächsten Tag an die Polizei und meldete ihn als vermisst, weil sie nichts von ihm hörte. „Der Vermisste gilt als zuverlässig und gut durchorganisiert, so dass für die Angehörigen ein Verschwinden unerklärlich ist“, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei zu dem Fall.

 Das ist der Wagen des Dinslakeners.
Das ist der Wagen des Dinslakeners. Foto: Polizei/LKA

Angehörige und Ermittler befürchten, dass Ulrich Jaschke etwas zugestoßen sein könnte. Zugleich hoffen sie, dass er mithilfe eines Aufrufs an die Öffentlichkeit doch gesund gefunden wird oder sich selbst meldet, wenn er davon hört. Der 45-Jährige habe gegenüber einem Bekannten mal davon gesprochen, sich eine längere Auszeit nehmen zu wollen, zum Beispiel für einige Monate in ein Kloster zu gehen, erklärt die Polizeisprecherin. Vielleicht, so die Hoffnung, habe er das spontan getan.

  • Die Polizei sucht nach einem  Koffer
    Medikamente vermisst : Rettungssanitäter vergisst Medikamentenkoffer auf Rastplatz
  • Der Dohlenweg in Hiesfeld. In ihrer
    Gewaltverbrechen in Hiesfeld : Polizei bittet erneut um Hinweise nach Tod einer Seniorin
  • Nach dem gewaltsamen Tod eines Fünfjährigen
    Tod eines Fünfjährigen in Mönchengladbach : Junge starb nach „massiver Gewalteinwirkung“

Seinen Interessen zufolge könnten außerdem auch Waldgebiete, Seen oder die Ost- oder Nordsee-Küste Ziele für ihn sein. Denkbar wäre etwa ein Aufenthalt auf einem Campingplatz. Alle bisherigen Suchmaßnahmen seien aber erfolglos verlaufen.

Das Auto des Gesuchten ist ein dunkelgrüner VW Bus T4 unterwegs. Das Nummernschild lautet WES-FQ395. In dem Wagen hat er gewöhnlich ein schwarzes 28-Zoll-Herrenrad der Marke Giant dabei, weil er gern radelt; er könnte also auch damit gesichtet werden.

Ulrich Jaschke ist etwa 1,80 Meter groß, hat mit etwa 85 Kilogramm Körpergewicht eine normal schlanke Figur, hat blonde, kurze Haare und blaue Augen. Er trägt eine silberfarbene Brille.

Hinweise auf den Aufenthaltsort des Dinslakeners bitte an die Polizei in Dinslaken, Telefon 02064 6220.