Das Team vom SuS 09 Dinslaken Drei Dinslakener für Olympia

Niederrhein · Mit Günter Heßelmann und Rolf Lamers war das Trio des SuS 09 Dinslaken bei den Olympischen Spielen 1952 in Helsinki komplett. Nicht nur die Qualifizierung für das Olympia-Team war für die beiden ein Riesen-Erfolg.

  Natürlich war Maria Sander-Domagala 1952 nach der Rückkehr aus Helsinki der gefeierte Star in Dinslaken. Da verblassten etwas die großartigen Leistungen, die ihre Vereinskameraden Günter Heßelmann und Rolf Lamers vom SuS 09 Dinslaken im finnischen Olympiastadion geleistet hatten. Für die beiden war es zunächst einmal ein Riesenerfolg, sich überhaupt für das Olympia-Team qualifiziert zu haben. Und dann liefen sie auch noch als Sechste in ihren Läufen über 3000 Meter Hindernis beziehungsweise 1500 Meter in den Endläufen über die Ziellinie.