1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Emschergenossenschaft stutzt Bäume und Sträucher in Dinslaken

Umgestaltung Emschermündung in Dinslaken : Gehölzschnitt an Heerstraße und Frankfurter Straße

Wegen des hohen Wasserstandes konnte die Emschergenossenschaft die Gehölzarbeiten an Heerstraße und Frankfurter Straße im Februar nicht beenden.

Im Zuge der Umgestaltung der Emscher-Mündung am Rhein nimmt die Emschergenossenschaft in dieser Woche Gehölzarbeiten auf Höhe Frankfurter Straße und Heerstraße vor. Da die Gehölze durch den hohen Wasserstand im Rhein über Monate eingestaut waren, konnten die Arbeiten nicht bis Ende Februar durchgeführt werden. Das aktuelle Vorgehen ist mit den Genehmigungsbehörden abgestimmt.

Die Arbeiten dienen der weiteren Ausgestaltung des zukünftigen Auenfeldes sowie der Vorbereitungen der Rheindeichöffnung im kommenden Jahr. Aufgrund des Wasserstandes hält die Emschergenossenschaft es für sehr unwahrscheinlich, dass Vögel im dortigen Bereich bereits mit dem Nestbau begonnen haben. Um eine Beeinträchtigung der Tierwelt auszuschließen, werde jedoch eine „ökologische Baubegleitung“ erfolgen, die die zu stutzenden und zu entfernden Gehölze im Auge hat.