Voerde: Ein Tannenbaum fürs Hallenbad

Voerde: Ein Tannenbaum fürs Hallenbad

Zehn Mitglieder des Fördervereins Voerder Bäder haben nun eine fünf Meter hohe Nordmanntanne aus dem Sauerland im Hallenbad in Friedrichsfeld platziert und geschmückt. Im Vorfeld hatte eine überaus erfolgreiche Sammelaktion für Christbaumschmuck stattgefunden. Zusammen kam in den vergangenen drei Wochen so viel Schmuck, dass der Überschuss am Weihnachtsmarkt am Zweiten Adventssonntag an der Grünstraße vom Förderverein zum Verkauf angeboten wird.

Um nichts an Länge zu verlieren, wurde der "Hallenbad-Baum" zunächst fachmännisch bearbeitet. Durch waghalsige, aber erfolgreiche Manöver in den eigens hierfür angefertigten Ständer bugsiert, machten sich künstlerische Frauenhände an die Ausschmückung. Das Resultat kann sich sehen lassen, denn bisher hatten die Schwimmmeister nur mit einem Baum von Wohnstubenkaliber die Möglichkeit, im Hallenbad etwas Feststimmung einzufangen.

(RP)