Dinslaken: Ehepaar Wiehler feiert Gnadenhochzeit

Dinslaken : Ehepaar Wiehler feiert Gnadenhochzeit

70 Jahre verheiratet - ein wahrlich seltenes Ereignis, doch Edeltraut und Bernhard Wiehler feiern heute dieses Jubiläum - ihre Gnadenhochzeit. Kennengelernt hat sich das Paar, beide sind 89 Jahre alt, 1947 in der Mark Brandenburg auf dem Tanzboden. Es war Liebe auf den ersten Blick, erzählt Edeltraut Wiehler. Ehemann Bernhard bestätigt ihre Aussage lächelnd. Die ersten sechs Jahre nach der Hochzeit verbrachten sie gemeinsam in der Mark Brandenburg, doch dann wurde es ihnen zu viel. "Uns reichte es", erklärt Edeltraut Wiehler, "wir wollten nicht länger in der DDR bleiben und siedelten um." Zuerst nach West-Berlin, dann kam Edeltraut Wiehler mit ihren beiden kleinen Töchtern in ein Lager nach Aurich, Ehemann Bernhard verschlug es ins Ruhrgebiet zur Arbeit. Ein paar Monate sollte es dauern, bis die junge Familie wieder vereint war. Einige Zeit arbeitete Bernhard Wiehler auf dem Bergwerk - bei diesem Arbeitgeber war es am einfachsten eine Wohnung zu bekommen - die meisten Jahre aber war er auf Montage. Auch Edeltraut Wiehler trug mit ihrer Arbeit zum kleinen Familienglück bei. Und selbst in ihrer Freizeit ruhten ihre Finger nicht. "Ich habe gerne Handarbeiten gemacht", berichtet sie. "Als mein Urenkel geboren wurde, fing ich mit dem Strümpfe stricken an." Inzwischen sei er 19 Jahre alt. Selbst gestrickte Socken bekommt er nicht mehr, "meine Hände wollen nicht mehr so recht".

Ehemann Bernhard bastelte für sein Leben gern - Krippen, Vogelhäuser sowie Schiffe und Flugzeuge im Modellbau. Und was ist nun das Erfolgsrezept eines 70-jährigen Zusammenlebens? "Wir lieben uns noch heute", sagt Edeltraut Wiehler. Ehemann Bernhard wird noch deutlicher: "Mit voller Wucht." Und fügt noch hinzu: "Vertrauen und Liebesindalles."

Gefeiert wird im kleinen Familienkreis mit den beiden Töchtern, den Schwiegersöhnen, einem Enkelkind und einem Urenkel.

(big)
Mehr von RP ONLINE