Dreikönigsfliegen des MFSC Testerberge

Trübes Wetter, viele Besucher : Nachwuchspiloten zeigten am Sternweg ihre Flugkünste

Beim Dreikönigsfliegen des MFSC Testerberge starteten auch viele junge Piloten ihre Modelle

Mit seinem traditionellen Dreikönigsfliegen konnte der MFSC Testerberge am Sonntag sein neues Fluggelände samt Vereinsaufenthaltsheim am Sternweg in Bruckhausen einweihen. und seine Gäste mit Erbsensuppe, Kuchen und Getränken bewirten. Im Vormittagsbereich waren ausschließlich Elektroflieger zu sehen, nachmittags gingen auch die Modelle mit Verbrennungsmotoren an den Start.

„Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Insgesamt waren Piloten im Alter von zehn bis 78 Jahren vertreten“, sagte ein zufriedener Pressewart Volker Swoboda. „Trotz des wechselhaften Wetters sind wieder einmal viele Besucher unserer Einladung gefolgt und haben die Flugveranstaltung genossen.“ Vor allem freute sich der Vereinsvorstand über die Teilnahme vieler junger Nachwuchspiloten, die sich inspirieren ließen und ihre Flugkünste darboten – darunter zwei junge Neuzugänge, die während der Projektwoche der Gesamtschule Hünxe auf dem Fluggelände probten und ihre „zu Weihnachten geschenkten Modelle“ am Sonntag erfolgreich starteten.

Die Mitgliederversammlung des MFSC Testerberge findet am Samstag, 1. Februar, ab 19.30 Uhr in der Gaststätte Zum Tannenhügel, Alte Hünxer Strße 8/Hugo-Müller-Straße 1, in Friedrichsfeld statt.

(P.N.)