Voerde: Drei Kandidaten zugelassen für die Bürgermeisterwahl

Voerde: Drei Kandidaten zugelassen für die Bürgermeisterwahl

Der Wahlausschuss ließ in seiner gestrigen Sitzung Simone Kaspar (unterstützt von CDU und FDP), Dirk Haarmann (SPD) und den parteilosen Patrick Hanraths als Kandidaten für das Amt des Voerder Bürgermeisters zu.

Auch mit den Bewerbern für den neuen Stadtrat, der am 25. Mai gewählt wird, befasste sich das Gremium und erhob keine Einwendungen gegen die eingereichten Wahlvorschläge der Parteien und der Wählergemeinschaft Voerde (WGV). Ins Kommunalparlament wollen die SPD, die CDU, die Grünen, die FDP, die Linke und die WGV mit ihren Vertretern einziehen.

Außerdem hoffen fünf parteilose Einzelbewerber, dass sie einen Sitz im Rat erhalten. Es sind Hans-Peter Bergmann (Wahlbezirk Otto-Willmann-Schule), Michael Nühlen (Grundschule Friedrichsfeld), Patrick Viltuznik (Parkschule), Werner Ellenberger (Maximilian-Kolbe-Haus) und Frank Rutert (Bürgerhaus Friedrichsfeld).

(hsd)
Mehr von RP ONLINE