1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Drei Fraktionsmitglieder verlassen die „Engagierten Bürger Hünxe“

Drei Fraktionsmitglieder kandidieren nicht mehr : Drei Köpfe verlassen die Fraktion der EBH

Veränderung im Hünxer Gemeinderat: Hans Nover, Christel Giroud und Georg Bodt werden nicht mehr kandidieren. Bislang sind sie für die EBH dabei.

Drei Fraktionsmitglieder der „Engagierten Bürger Hünxe“ (EBH) kündigen ihren Rückzug an: Ratsmitglied Hans Nover und die beiden Sachkundigen Bürger Christel Giroud und Georg Bodt. Der Zeitpunkt sei noch nicht festgelegt, die Entscheidung aber gefallen, sagt Hans Nover. Spätestens zur Kommunalwahl im September werden alle drei nicht mehr im EBH-Boot sein.

Hans Nover will dann überhaupt nicht mehr für den Gemeinderat kandidieren. „Das soll deutlich machen, dass ich nicht an meinem Ratssessel klebe, mich nicht für unverzichtbar halte und gerne jungen Menschen Platz mache. Sie sind es schließlich, die die Folgen politischer Entscheidungen am längsten zu tragen haben“, erklärte er in einer Mitteilung.

„Der Verzicht auf eine erneute Ratskandidatur bedeutet nicht, dass ich mich gar nicht mehr politisch betätigen werde“, schreibt er weiter. „Politik mit Vernunft will ich mit Rat und Tat auch weiterhin gerne unterstützen, Ideologie allerdings nicht.“

Christel Giroud. Foto: Nover

Er sei immer ein konservativer Mensch gewesen und werde das bleiben, erläutert er dazu im Gespräch. Er sei zudem ein „Freund von pragmatischen und vernünftigen Lösungen, und dafür werde ich mich weiter engagieren, und zwar parteiübergreifend“. So mache er sich zum Beispiel sehr für Umweltschutzanliegen stark. „Aber es muss alles geschehen mit Maß und Vernunft und nicht mit Ideologie, die die Konsequenzen außenvor lässt.“

Zugleich betonte er, dass kontroverse Standpunkte, die es in der jüngsten Zeit innerhalb der EBH gegeben hat, für ihn kein Problem seien. „Das ist bei der EBH nichts Besonderes, denn wir haben keinen Fraktionszwang und können unterschiedliche Meinungen haben.“

Georg Bodt. Foto: Nover

Hans Nover sitzt seit mehr als 20 Jahren ununterbrochen im Gemeinderat. Drei Mal wurde er für die CDU hineingewählt. Anfang 2014 trat er nach einem partei-internen Streit aus der CDU aus und ging als parteiloser Kandidat für die EBH ins Rennen. Er ist außerdem Vorsitzender Wirtschaftsgemeinschaft Hünxe.

Seine beiden Fraktionskollegen Christel Giroud und Georg Bodt wollen sich auf ihr übriges ehrenamtliches Engagement konzentrieren, so Nover weiter. Christel Giroud schreibt für die Zeitschrift „Unser Lindenblatt“. Georg Bodt hat die 1. Volleyball-Damenmannschaft des STV Hünxe in die Oberliga geführt und ist nun Co Trainer beim Bundesligisten BW Dingden in der 2. Bundesliga.