1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Dinslakener Gesundheitstag auf der Trabrennbahn

Dinslaken : Dinslakener Gesundheitstag auf der Trabrennbahn

Unternehmen präsentieren sich und ihre Leistungen. Auch Selbsthilfegruppen machen mit. Informative Vorträge.

Rund 40 Aussteller und sieben Selbsthilfegruppen beteiligen sich am Dinslakener Gesundheitstag, der am Samstag, 5. April, zum zweiten Mal auf der Trabrennbahn stattfindet. Unter dem Motto "Gesundheit — Sport — Wellness" werden die Besucher von 10 bis 18 Uhr mit vielen Informationen versorgt, die Aussteller präsentieren sich und ihre Angebote, außerdem gibt es etliche Mitmach-Aktionen. Zudem werden den Tag über zahlreiche Vorträge gehalten.

"Das Interesse der Aussteller ist so groß, dass wir diesmal zum Tribünenhaus der Trabrennbahn auch die grüne Halle hinzugenommen haben", berichtete gestern Wolfgang Weinkath vom Kreisverband Wesel des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, der den Aktionstag im Auftrag des Gesundheitsnetzwerkes Dinslaken veranstalte. Unterstützt wird er dabei von Pia Hopp von der Marketing-Agentur Heyl2Hopp.

Zu den Ausstellern gehört wieder das Gesundheitszentrum Lang. Es bietet den Besuchern unter anderem Probefahrten mit Elektromobilen und den Kindern und Jugendlichen Rollstuhlbasketball an. "Außerdem werden unsere Therapeuten einen Sinnesparcours aufbauen", sagte Reiner Schwerin, Verkaufsleiter bei Lang. Andreas Schwanke (Optik und Akustik Schwanke) war schon der erste Gesundheitstag ein "sensationeller Erfolg", weshalb es für ihn klar war, bei der Neuauflage wieder mit von der Partie zu sein. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich unverbindlich zu informieren und mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen. "Es ist schließlich keine Verkaufsveranstaltung", so Schwanke.

  • Markus Hülser-Kusch – hier neben seiner
    Auszeichnung im Kreis Wesel : Das sind die Gewinner des Klimaschutzpreises 2021
  • So leer sah es am 14.
    Wegen Corona : Advent an der Burg und offener Sonntag in Dinslaken fallen aus
  • Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten
    Zahlen zur Pandemie im Kreis Wesel : Vier neue Corona-Tote – trotzdem ist Inzidenz gesunken

"Wir wollen den Menschen in Dinslaken zeigen, was im Gesundheits-, Sport- und Wellnessbereich überhaupt angeboten wird, damit sie sich damit beschäftigen können", erläuterte Wolfgang Weinkath den Hintergrund des Gesundheitstags. Den ausstellenden Unternehmen bietet sich zudem die gute Gelegenheit, miteinander ins Gespräch zu kommen, Kontakte zu knüpfen und Kooperationen zu bilden, sagte Pia Hopp. An einer Teilnahme am Gesundheitstag interessierte Sportvereine oder Fitnessstudios können sich noch melden.

(RP)