1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Strengere Corona-Regeln ab Montag

Inzidenzwert steigt auf 65,4 : Neue Corona-Regeln in Dinslaken vielleicht ab Montag

Am zweiten Tag in Folge lag der Inzidenzwert in Dinslaken bei über 60. Die kritische Marke wäre 50. Die Stadt bereitet sich nun darauf vor, die Regeln zu verschärfen – gegebenenfalls ab Montag.

Im gesamten Kreis Wesel gelten wegen der steigenden Corona-Fallzahlen nun neue, strengere Regeln, die die Ausbreitung der Infektion verhindern sollen: ausgeweitete Maskenpflicht, neue Begrenzungen der Teilnehmerzahlen bei Veranstaltungen. Den Städten und Gemeinden des Kreises steht es frei, darüber hinaus Maßnahmen zu ergreifen. In Dinslaken wird das nun vorbereitet. Denn in der Stadt ist der Sieben-Tage-Inzidenzwert von Corona-Infektionen am Freitag auf den Wert von 65,4 gestiegen, am Donnerstag lag er bei 61,1.

Wenn er an drei aufeinander folgenden Tagen den Wert 50 erreicht oder überschreitet, sollen wie berichtet neue Einschränkungen eingeführt werden. Unter anderem geht es um eine Maskenpflicht im öffentlichen Raum zwischen Altmarkt und Neutorplatz sowie im Einkaufsbereich der Sterkrader Straße in Hiesfeld. „Genaue Details werden derzeit erarbeitet und gegebenenfalls am Montag beschlossen und veröffentlicht“, kündigt die Stadt an. „An diesem Tag wird auch der nächste Dinslakener Inzidenzwert verfügbar sein und ebenfalls veröffentlicht werden.“

  • Corona-Test (Symbolbild).
    Warnstufe überschritten : Kreis Wesel kündigt schärfere Corona-Regeln an
  • Corona-Test (Symbolbild).
    Entwicklung der Pandemie : Kreis Wesel meldet 45 neue Infektionen in 8 Kommunen
  • Inzidenz von 35,2 : Kreis Kleve überschreitet Corona-Vorwarnwert

Der Inzidenzwert berechnet sich dadurch, wie viele neue Corona-Fälle es bezogen auf 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen gegeben hat. Rechtlich vorgeschrieben ist die Ermittlung des Wertes auf Ebene des Kreises. Dinslaken will aber die eigenen Zahlen im Blick behalten, um „bei Bedarf mit lokalen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung reagieren zu können“.

Das Gesundheitsamt des Kreises Wesel meldete am Freitag sieben neue Corona-Fälle für Dinslaken. In Hünxe und Voerde wurden keine neuen Infektionen bekannt.

(szf)