1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Stadtbibliothek zeigt Ausstellung über Bienen

Ab 1. September in Dinslaken : Bienen in der Stadtbibliothek

Vom 1. September bis zum 30. Dezember gibt es in der Stadtbücherei Dinslaken eine Ausstellung, kreative Angebote und Filme rund um den Honig.

Bienen leben schon seit 100 Millionen Jahren auf der Erde. „Mit den Bienen durch das Jahr“ – heißt demnächst eine Ausstellung in der Dinslakener Stadtbibliothek. Zu sehen ist sie vom 1. September bis zum 30. Dezember. Die Ausstellung soll dazu beitragen, das Wissen über Bienen und ihre Bedeutung für das Leben der Menschen darzustellen. Tafeln an den Fenstern der Kinderbücherei in der Friedrich-Ebert-Straße werden sowohl nach innen als auch nach außen viel Wissenswertes über die Bienen bieten.

Parallel zur Ausstellung gibt es kreative Angebote rund um den Honig, die alle ohne Probleme zuhause umgesetzt werden können. Alles was man zur Umsetzung braucht – das Material, die Anleitung und weitere Anregungen – ist in einer Tasche des Teams für „Nachhaltige Entwicklung“ verpackt. Dort findet man auch ein Malbuch, eine Broschüre mit vielen Informationen des Deutschen Imkerbundes und Rezepte rund um den Honig. Und ein kleines Glas Honig aus Dinslaken fehlt auch nicht. Die Tasche kann für fünf Euro am Service der Bibliothek erworben werden.

Kooperationspartner sind der Freundeskreis Stadtbibliothek und Stadtarchiv, der Imkerverein Dinslaken, Bienen Lindner in Duisburg und das Lichtburg-Kinocneter, das exklusiv am 27. September auf der Kinoleinwand „Biene Maja“ und der Dokumentarfilm „More than honey“ zeigen wird. Letzterer greift das  Bienensterben auf. Über die Gründe gibt es diverse Spekulationen. Doch eines ist klar: Wenn die Bienen weiter sterben, wird sich das auch deutlich auf das menschliche Leben auswirken.

(RP)