Dinslaken-Hiesfeld: Foodtruck an Kurt-Schumacher-Straße explodiert

Polizei vermutet Gasexplosion : Foodtruck explodiert in Dinslaken - Trümmerteile beschädigen Autos

In Dinslaken-Hiesfeld ist am Donnerstag ein Imbisswagen explodiert. Der Standplatz ist ein einziges Trümmerfeld. Die Polizei geht von einer Gasexplosion aus.

Auf dem Gelände einer Autowaschanlage an der Kurt-Schumacher-Straße im Dinslakener Stadtteil Hiesfeld ist am Donnerstagmorgen ein Imbisswagen explodiert. Der Foodtruck, an dem es italienische Speisen gab, hatte dort seinen festen Standplatz.

Verletzt wurde bei dem Unglück nach derzeitigem Kenntnisstand der Polizei niemand. Eine Polizeisprecherin spricht von einem „Schutzengel“ für die Menschen in der Umgebung: Kurz vor der Explosion, hatten sich noch Leute in der Nähe aufgehalten.

Der Knall und die Wucht erschütterten den Unglücksort im weiten Umfeld. Ein großes Feuer brach nicht aus, doch es wurden Trümmerteile weit bis auf die angrenzenden Grundstücke geschleudert. Fensterscheiben gingen durch die Druckwelle zu Bruch, Autos wurden beschädigt. Dass es sich bei dem Fahrzeug mal um einen Imbisswagen mit Mobiliar gehandelt hat, ist nicht mehr zu erkennen.

Die Polizei geht von einer Gasexplosion als Unglücksursache aus. „In dem Wagen haben sich vier Propangasflaschen à elf Kilogramm befunden“, sagte der Einsatzleiter der Polizei, Frank Marienfeldt.

Mehr von RP ONLINE