1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Feuerwehr muss Frau bei Brand aus ihrer Wohnung retten

Topf brannte auf dem Herd : Feuerwehr muss Frau bei Brand aus Wohnung retten

Anwohner eines Wohnhauses an der Eppinkstraße haben am Mittwochabend die Feuerwehr alarmiert. Ein Trupp verschaffte sich Zugang zur betroffenen Wohnung und rettete die Mieterin. Sie wurde noch vor Ort versorgt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr haben am Mittwochabend eine Frau aus ihrer verrauchten Wohnung gerettet. Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten Anwohner eines Wohnhauses an der Eppinkstraße gegen 22 Uhr einen Rauchwarnmelder gehört, im Treppenhaus Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert.

Da vermutet wurde, dass sich die Mieterin noch in der Wohnung aufhielt, aus der der Rauchwarnmelder ertönte, verschaffte sich ein Trupp der Feuerwehr umgehend Zugang in die Wohnung. Dort fanden die Einsatzkräfte die Bewohnerin und retteten sie ins Freie. Sie hatte Brandrauch eingeatmet und wurde daher vom ebenfalls alarmierten Notarzt vor Ort versorgt und in ein Krankenhaus gefahren.

Die Feuerwehr konnte die Ursache der starken Verrauchung schnell finden. Auf dem Herd stand ein brennender Topf. Die Feuerwehr lüftete das Erdgeschoss und die übrigen Bewohner konnten wieder in ihre Wohnungen zurück. Für die Dauer des Einsatzes war die Eppinkstraße zwischen dem Kreisverkehr und der Schanzenstraße gesperrt.

(RP)