1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Einbrecher steigen in drei Wohnungen ein

In Mehrfamilienhaus in Dinslaken : Anwohner überrascht Einbrecher

Zwei Einbrecher hat ein 73 Jahre alter Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Tackenstraße im Hausflur überrascht. Einer der Männer rempelte ihn an, so dass er stürzte.

Zwei Einbrecher sind am vergangenen Samstag in einem Mehrfamilienhaus an der Tackenstraße auf Beutezug. Es war gegen 17.40 Uhr, als zwei unbekannte Männer an dem Haus die Terrassentür einer Erdgeschosswohnung aufhebelten. Von dort aus verschafften sie sich durch Aufhebeln der Wohnungstür im Obergeschoss Zugang zu der dortigen Wohnung.

Zwischenzeitlich überraschte sie ein 73-jähriger Bewohner, der sich in seiner Souterrain-Wohnung des Hauses aufhielt und einen lauten Knall gehört hatte. Im Erdgeschoss traf der Zeuge im Hausflur auf die beiden Täter, die daraufhin aus dem Haus flohen und mit einem Autowegfuhren.

Einer der Männer rempelte den 73-Jährigen an, so dass der Zeuge stürzte, aber unverletzt blieb. Die Einbrecher entkamen mit Schmuck und Geld.

Polizeibeamte stellten später fest, dass die Täter in alle drei Wohnungen des Hauses eingedrungen waren. Eine Fahndung nach den Einbrechern verlief bislang negativ.

Die Männer waren dunkel gekleidet und wahrscheinlich Osteuropäer. Bei dem Fluchtfahrzeug handelt es sich um eine silberfarbene Limousine mit einem lauten, defekt klingenden Auspuff.

Hinweise nimmt die Polizei in Dinslaken entgegen, Telefon: 02064 622-0.