1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Dinslaken: Betrunkener Autofahrer flüchtet nach Unfall

33-Jähriger Dinslakener flüchtet : Betrunkener Fahrer rammt parkende Autos

Geflüchtet ist ein 33-jähriger Autofahrer nach einer Crash-Fahrt in Dinslaken. Sein Auto und drei geparkte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit.

Nach Polizeiangaben war der Mann am Dienstag gegen 18 Uhr auf der Jägerstraße unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache verlor er kurz hinter dem Bahnübergang die Kontrolle über das Auto und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls wurden zwei weitere Autos beschädigt. Anstatt sich um den Schaden zu kümmern und die Polizei über den Unfall zu informieren, flüchtete der 33-Jährige zu Fuß. Sein Auto und die drei anderen waren nicht mehr fahrbereit.

Die Polizei musste nicht lange nach dem Mann fahnden. Bei seiner Befragung rochen die Beamten, dass 33-Jährige offensichtlich Alkohol getrunken hatte. Ein Test bestätigte dies. Ein Arzt entnahm dem Dinslakener eine Blutprobe.

Den Führerschein konnte die Polizei nicht sicherstellen. Der 33-Jährige besitzt keinen. Für die Dauer der Unfallaufnahme sperrten Polizeibeamte die Unfallstelle.