Dinslaken: DIN-Arena: Dinslakener Fans machten vergeblich Stimmung

Dinslaken : DIN-Arena: Dinslakener Fans machten vergeblich Stimmung

An den Fans in der voll besetzten Dinslakener Stadthalle hat es zumindestens nicht gelegen, dass die deutsche Mannschaft gestern mit 1:2 gegen die Kroaten baden gegangen ist.

Wie schon am Sonntag sorgten die bunt geschminkten und mit Fahnen, Schals und Trommeln bewaffneten Fans mit ihren Sprechchören für Fußballarena-Atmosphäre in der Stadthalle. "Auf geht's Deutschland kämpfen und siegen", intonierten sie nach dem 0:1 durch Dario Srna in der 24. Minute.

Wirklich besser wurde das Spiel der Deutschen in der Folgezeit aber nicht. Ungewöhnlich still war es in der DIN-Arena nach dem zweiten Gegentreffer durch Ivica Olic. Die ersten Fans wollten schon resignierend den Heimweg antreten, als Lukas Podolski mit seinem dritten Turniertreffer wieder für mächtig Stimmung vor der Leinwand sorgte. Prompt stand die Stadthalle Kopf - genützt hat es am Ende leider nichts.

(RP)