Voerde: Die Verteidigung der Hochkultur

Voerde: Die Verteidigung der Hochkultur

Das Gymnasium Voerde lädt für Dienstag, 19. April, ab 18 Uhr zu einem Vortrag des Bildungswissenschaftlers Prof. Dr. Volker Ladenthin ein. Der Bildungswissenschaftler an der Universität Bonn ist unter anderem bekannt als Gegner der Kompetenzorientierung gegenwärtiger Bildungspläne und der Orientierung an den Maßstäben der PISA-Studie. Diese seien undemokratisch zustande gekommen, würden auf ideologische Weise gegen Kritik immunisiert, widersprächen Verfassungszielen des Schulwesen Ladenthins Vortrag trägt den Titel "Verteidigung der Hochkultur".

Der Gast stellt die These auf, dass der Versuch, Bildungsgerechtigkeit durch Nivellierung herzustellen, gescheitert sei und nun ausgerechnet jene benachteilige, um deren Förderung willen man dies gemacht habe. Der Vortrag findet im Großraum des Gymnasiums Voerde statt und wird von Schülerinnen moderiert. Interessierte sind eingeladen.

(RP)