1. NRW
  2. Städte
  3. Dinslaken

Hünxe: Der 33-jährige Steffen Leske ist der neue Regent des BSV Hünxe

Hünxe : Der 33-jährige Steffen Leske ist der neue Regent des BSV Hünxe

Bis 17.10 Uhr mussten sich die Mitglieder des Bürgerschützenvereins (BSV) Hünxe gedulden, bis ihr neuer Schützenkönig feststand. Beim Schießen auf Scheiben hatte sich Steffen Leske als treffsicherster Kandidat erwiesen und durfte sich als neuer Schützenkönig von seinen Vereinskameraden feiern lassen.

Die Idee, aktiv in den Kampf um die Königswürde einzugreifen, kam dem 33-jährigen Bauleiter eines Baumpflegedienstes ganz spontan. "Ich habe heute Morgen mit meiner Freundin beim Frühstück darüber gescherzt, Schützenkönig zu werden. Am Ende wollten wir abwarten, was am Nachmittag dabei herauskommt", verrät Steffen Leske. "Ich bin eben ein eher spontaner Typ."Als Regent hat der neue König bereits Erfahrung gesammelt. 2010 sicherte er sich beim Junggesellenschützen-Verein (JSV) Hünxe die Königskrone. "Das war kurz vor meinem 30. Geburtstag, mit dem man bei den Junggesellen ausscheidet. Ich habe dann als König abgedankt und bin direkt in den BSV eingetreten", erzählt der neue Regent. Dass er auch da Schützenkönig werden wollte, war für ihn gar keine Frage. "Ich bin der Tradition sehr verbunden", sagt Leske.

Der junge Regent beschert den Hünxer Schützen auch einen jungen Thron. Zu seiner Königin erwählte er sich seine 23-jährige Lebensgefährtin Annemarie Dietsch. Die Throngesellschaft ergänzen die Ministerpaare Dennis Böttcher und Marianna Dietsch sowie Tim Pillekamp und Cornelia Bieg.

  • Ermittlungen laufen weiter : Festnahmen nach SEK-Einsatz an Schule in Dinslaken
  • „Wir kriegen das hin“, sagen Ralf
    Jobcenter kümmert sich nun um Ukraine-Flüchtlinge : „Riesenchance für unseren Arbeitsmarkt“
  • Die Dinslakener Stadtwerke haben ihren Verwaltungssitz
    Eigenkapital des Versorgungsunternehmens wird kräftig aufgestockt : Stadtwerke: 12,6 Millionen für Dinslaken

Im Rahmen der Inthronisierung des neuen Schützenkönigs vor dem Rathaus zeichnete der Vorstand des BSV Hünxe noch weitere treffsichere Vereinsmitglieder aus. Als zweitbester Teilnehmer des Königschießens erhielt Günter Müller den Bernady-Pokal. Der Drittplatzierte Andreas Preuß bekam von der neuen Königin Annemarie Dietsch den Bosserhoff-Pokal überreicht. Den Sau-Pokal für den miserabelsten Schützen durfte Andre Benninghoff in Empfang nehmen.

(RP)